Willem Anne Schimmelpenninck van der Oye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Willem Schimmelpenninck Anfang der 1840er Jahre

Willem Anne baron Schimmelpenninck van der Oye (* 6. Januar 1800 in Doesburg (Gelderland); † 12. Dezember 1872 in Voorst, Niederlande) war ein niederländischer Politiker.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft[Bearbeiten]

Schimmelpenninck war ein Mitglied des gleichnamigen Adelshauses. Seine Eltern waren Ahasveros Jacob Schimmelpenninck van Der Oye (1768-1810) und dessen Ehefrau Henriëtte Ahasvera Charlotte Juliana Alexandrine van Pallandt (1773-1855)

Leben[Bearbeiten]

Er war Abgeordneter der zweiten Kammer der Generalstaaten und Innenminister von 1841 bis 1846. Zwischenzeitlich bekleidete er auch das Amt des Außenminister (1843) unter der Regentschaft von König Wilhelm II. von Oranien-Nassau. der die Regierungsreformen befürwortete. Von 1847 an bis 1853 war er königlicher Kommissar bzw. Beauftragter des Königs für die Provinz Gelderland. Aus dieser Zeit rührt auch seine Freundschaft zu Johan Rudolf Thorbecke. Als jedoch Thorbecke niederländischer Premierminister in seiner ersten Amtszeit wurde, entschied dieser, dass Schimmelpenninck zu konservativ eingestellt war, um weiterhin königlicher Kommissar zu bleiben. Zum Ende seines ersten Kabinetts entließ er Schimmelpenninck – gegen den Wunsch des Königs – aus dessen Amt. Damit endete auch die gemeinsame Freundschaft. Nachdem Schimmelpenninck hohe Posten in der Judikative bekleidet hatte und in die Zweite Kammer zurückgekehrt war, wurde er 1858 deren Präsident. Als Vertrauter des Königs wurde er später Mitglied des Senats.

Als Major eines Schützenvereins wurde Schimmelpenninck der Militär-Wilhelms-Orden am 7. Februar 1844 verliehen. Zwei Jahre später, 1846, erhielt er das Großkreuz des Ordens vom niederländischen Löwen. Von König Friedrich Wilhelm Carl von Württemberg bekam er ebenfalls das Großkreuz des Friedrichs-Orden verliehen.

Familie[Bearbeiten]

Er war zweimal verheiratet. Seine erste Frau wurde am 27. Mai 1825 Adriana Sophia van Rhemen van Rhemenshuizen (1806-1842). Das Paar hatte mehrere Kinder, darunter:

  • Sophia (1828-1897) ∞ 1850 Justus Egbert Hendrik Baron van Nagell (1825-1901)
  • Henriëtte (1830-1830)
  • Willem Anne Ahasveros Jacob (1834-1889), Mediziner ∞ 1870 Jacoba Christine van Pallandt (1843-1931)
  • Henriëtte Alexandrine Frederike (1837-1880)
  • Alexander (1839-1918), niederländischer Politiker
∞ 1864 Sophia Frederike Mathilde van Bronkhorst (1841-1916)
∞ Nicoline Adriana Sophia Schimmelpenninck van Der Oye (1865-1921)
  • Johanna Maria (1842-1924)

Nach dem Tod seiner ersten Frau heiratete er 1844 die jüngere Schwester seiner Frau Johanna Maria van Rhemen van Rhemenshuizen (1816-1857).

Weblinks[Bearbeiten]