William D. Robbins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Robbins

William D. Robbins (* 1874 in Bristol; † 1952) war vom November 1936 bis Januar 1938 der 45. Bürgermeister von Toronto. Er folgte seinem Vorgänger Samuel McBride und gab sein Amt nach der Niederlage bei den Wahlen 1937 ab an Ralph Day.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marcus Garvey: The Marcus Garvey and Universal Negro Improvement Association Papers, Vol. VII: November 1927 – August 1940, University of California Press 1991, ISBN 978-0520072084, Seite 777.