William Frederick, Duke of Gloucester and Edinburgh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prinz Wilhelm Friedrich, Herzog von Gloucester und Edinburgh

Prinz William Frederick, Duke of Gloucester and Edinburgh (* 15. Januar 1776 in Rom; † 30. November 1834 in Bagshot Park, Surrey) war ein Mitglied der britischen Königsfamilie.

Leben[Bearbeiten]

Wilhelm Friedrich war der Sohn von William Henry, Duke of Gloucester and Edinburgh und dessen Gemahlin Maria Walpole. Mit dem Tode seines Vaters am 25. August 1805 erbte er die Titel Duke of Gloucester and Edinburgh und Earl of Connaught.

Seit dem 22. Juli 1816 war er mit seiner Cousine Prinzessin Maria, der viertältesten Tochter von König Georg III. verheiratet. Die Ehe blieb kinderlos.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Eintrag zu William Frederick Hanover, 2nd Duke of Gloucester auf der Website thepeerage.com, gesehen am 21. Juli 2015 (englisch)
Vorgänger Amt Nachfolger
Prinz William Henry, Duke of Gloucester and Edinburgh Duke of Gloucester and Edinburgh
1805–1834
Titel erloschen