William Gargan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Gargan (* 17. Juli 1905 in Brooklyn; † 17. Februar 1979 zwischen New York und San Diego) war ein amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Gargan spielte Charakterrollen in vielen Hollywoodproduktionen, wurde aber hauptsächlich durch seine Rolle des Detektiv Martin Kane in der gleichnamigen Fernsehserie von 1949 bis 1951 bekannt. 1941 wurde er für seine Rolle in They Knew What They Wanted in der Kategorie Bester Nebendarsteller für den Oscar nominiert. Gargans Karriere kam 1958 zu einem Ende, als er an Kehlkopfkrebs erkrankte und die Ärzte gezwungen waren, ihm den Kehlkopf zu entfernen. Insgesamt war er in mehr als 100 Produktionen zu sehen. Später wurde Gargan – durch einen künstlichen Kehlkopf sprechend – Aktivist für die American Cancer Society und warnte oft vor den Gefahren des Rauchens. 1968 wurde er mit dem Screen Actors Guild Life Achievement Award geehrt. Sein Bruder Edward Gargan (1902–1964) arbeitete ebenfalls als Schauspieler. Er verstarb 1979 im Alter von 73 Jahren an einem Herzinfarkt, als er sich auf einem Flug zwischen New York und San Diego befand.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]