William Hanna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Denby Hanna (* 14. Juli 1910 in Melrose, New Mexico; † 22. März 2001 in North Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Zeichentrickfilmer und Produzent.

William Denby Hanna studierte zunächst Journalismus und Maschinenbau. Ab 1931 arbeitete er als Zeichner für MGM. In Zusammenarbeit mit Joseph Barbera schuf er die sehr erfolgreichen Episoden um Tom und Jerry. Nachdem MGM keine Zeichentrickfilme mehr produzieren wollten, gründeten die beiden Zeichner ihr eigenes Studio Hanna-Barbera. In den folgenden Jahren produzierten sie zahlreiche erfolgreiche Serien für das Fernsehen: Hucky und seine Freunde, Yogi Bär, Familie Feuerstein, Die Jetsons, Die verrückten Holidays, Die Schlümpfe (engl. Originaltitel: The Smurfs) und andere.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]