William Hudson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Hudson (* 1730 in Kendal; † 23. Mai 1793) war einer der ersten britischen Botaniker und Mykologen, der umfassende Werke über heimische Pilze publizierte. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Huds.“.

Sein größtes Werk, Flora anglica, brachte er 1762 heraus. Ein Jahr zuvor, am 5. November 1761, wurde er Fellow of the Royal Society.

Dedikationsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihm zu Ehren wurde die Gattung Hudsonia L. der Pflanzenfamilie der Zistrosengewächse (Cistaceae) benannt.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Flora anglica. Nourse, London 1762 (Vorschau in der Google-Buchsuche).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]