William McCrea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir William Hunter McCrea (* 13. Dezember 1904 in Dublin; † 25. April 1999) war ein irischer Astronom und Mathematiker.

William McCrea wurde am 13. Dezember 1904[1] als ältestes Kind von Robert Hunter McCrea und Margaret Hutton geboren. McCrea studierte am Trinity College der Universität Cambridge und lehrte an der Universität Edinburgh sowie am Imperial College London, bevor er 1936 als Professor für Mathematik an die Queen’s University of Belfast wechselte.

McCrea wurde 1952 als Mitglied („Fellow“) in die Royal Society gewählt. Er war von 1961 bis 1963 Präsident der Royal Astronomical Society. 1976 wurde er mit der Goldmedaille der Royal Astronomical Society ausgezeichnet. 1985 wurde er zum Ritter geadelt.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. MacTutor nennt abweichend den 24. Dezember 1904 als Geburtsdatum.