William Painter (Erfinder)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
William Painter

William Painter (* 20. November 1838 Irland; † 15. Juli 1906 Baltimore) war der Erfinder des Kronkorkens und Gründer der heutigen Crown Holdings.[1]

William Painter wurde in Irland geboren und wanderte 1858 in die Vereinigten Staaten aus. Dort lebte er in Baltimore, Maryland.[2]

Neben dem Kronkorken (1892) erfand er Flaschenöffner, eine Maschine um Flaschen zu verschließen, eine Papierfaltmaschine, einen Münzprüfer und einen Schleudersitz für Reisezüge. Insgesamt hielt er 85 Patente.[1]

1892 gründete Painter das Unternehmen Crown Cork & Seal.[1][3]

Am 15. Juli 1906 starb William Painter im Johns Hopkins Hospital in Baltimore.[4] Er hinterließ seine Frau und seinen Sohn. Sein Sohn war Orrin Chalfant Painter (1864–1915), ein Förderer der Edgar Allen Poe Society of Baltimore.[5][6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c William Painter, National Inventors Hall of Fame
  2. Lemelson-MIT Program. In: mit.edu.
  3. William Painter
  4. Orrin Chalfant Painter: William Painter and his father, Dr. Edward Painter : sketches and reminiscences, S. 34
  5. Orrin Chalfant Painter, Edgar Allen Poe Society of Baltimore
  6. William Painter’s Baltimore Loop Seal