Wimbledon Championships 1893/Herrendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wimbledon Championships 1893
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Herrendoppel
189218931894

Herrendoppel der Wimbledon Championships 1893.

Es siegten Joshua Pim und Francis Owen Stoker.

Challenge Round[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Challenge Round
               
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Pim
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. O. Stoker
4 6 6 2 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. S. Barlow
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Lewis
6 3 1 6 0  

All-Comers-Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Palmer
8 6 2 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Grove
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. W. Hillyard
6 2 6 4  
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Palmer
2 7 1 4  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Pim
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. O. Stoker
6 10 6 9        Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Pim
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. O. Stoker
6 5 6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Renshaw
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Mahony
4 12 0 7      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Pim
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. O. Stoker
9 4 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. H. Martin
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. F. Martin
7 6 3 3  
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Pim
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. O. Stoker
6 4 6 5 6
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Baddeley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Baddeley
3 6 3 7 2
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Baddeley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Baddeley
6 6 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. G. Meers
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Eaves
4 2 1  
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Baddeley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. Baddeley
6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. F. Goodbody
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. S. Scrivener
7 4 6 7        Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. F. Goodbody
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. S. Scrivener
1 4 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland D. Hickson
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Swift
5 6 3 5      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. F. Goodbody
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. S. Scrivener
6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. E. Walker
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. C. Taylor
3 4 3  
 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tingay, L.: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 978-0900424717, S. 166
  • Albiero, A. et al.: The Grand Slam Record Book Vol. 1. Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2010, ISBN 978-88-6002-017-8, S. 463