Wimbledon Championships 1898

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1898
Datum: 20. – 28. Juni 1898
Auflage: 22. Wimbledon Championships
Ort: Worple Road, London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Reginald Doherty
Dameneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Blanche Bingley-Hillyard
Herrendoppel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Reginald Doherty
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Lawrence Doherty
Sieger
Herreneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Reginald Doherty
Dameneinzel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Charlotte Cooper
Herrendoppel: Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Reginald Doherty
Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Lawrence Doherty
Grand Slams 1898

Die 22. Auflage der Wimbledon Championships fand 1898 auf dem Gelände des All England Lawn Tennis and Croquet Club an der Worple Road statt. Das Teilnehmerfeld im All-Comers-Turnier umfasste bei den Herren 37, bei den Damen 16 Spieler.

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Challenge Round besiegte Reginald Doherty seinen Bruder Lawrence in fünf Sätzen und gewann damit seinen zweiten Titel.

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Abwesenheit der Vorjahressiegerin Blanche Bingley-Hillyard errang Charlotte Cooper durch einen Sieg im Finale des All-Comers-Wettbewerbs über Louisa Martin ihren dritten Titel.

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Brüder Reginald und Lawrence Doherty konnten sich erneut in der Challenge Round durchsetzen. Sie gewannen gegen Harold Nisbet und Clarence Hobart mit 6:4, 6:4 und 6:2.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Collins, B.: History of Tennis. 2. Auflage. New Chapter Press, New York 2010, ISBN 978-0-942257-70-0, S. 435