Wimbledon Championships 1910/Herrendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1910
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Herrendoppel
190919101911
Grand Slams 1910
Herrendoppel
Australasian Championships
Französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships
Doppelfinale der Herren

Herrendoppel der Wimbledon Championships 1910.

Es siegten Josiah Ritchie und Anthony Wilding.

Challenge Round[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Challenge Round
               
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. J. G. Ritchie
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Gore
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Roper Barrett
1 1 2

All-Comers-Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                                   
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. C. Crawley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. C. Parke
6 3 1 6 6            
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. Wright
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
3 6 6 1 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. C. Crawley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. C. Parke
3 4 3
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland K. Powell
 Kanada 1868Kanada R. B. Powell
6 6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland K. Powell
 Kanada 1868Kanada R. B. Powell
6 6 6
 
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Simond
4 3 4  
   AustralienAustralien S. N. Doust
 NeuseelandNeuseeland H. A. Parker
7 0 4
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. J. G. Ritchie
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
9 6 6
   AustralienAustralien S. N. Doust
 AustralienAustralien L. O. S. Poidevin
6 6 3 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. S. Barnes
3 2 6 3  
 AustralienAustralien S. N. Doust
 AustralienAustralien L. O. S. Poidevin
6 3 4 6 3
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. J. G. Ritchie
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
4 6 6 1 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. J. G. Ritchie
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
6 9 6
 
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. G. Gordon-Cleather
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. S. Gordon-Smith
1 7 4  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
         
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. C. Crawley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. C. Parke
6 6 9
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. Hall
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. N. Wilson
1 2 7  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. C. Crawley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. C. Parke
6 2 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. S. Franklin
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. C. Evans
4 6 2 3  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. S. Franklin
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. C. Evans
6 6 3 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Holmes
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten A. C. Bostwick
4 4 6 1  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. C. Crawley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. C. Parke
6 3 1 6 6
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. Wright
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
6 6 6      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. Wright
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
3 6 6 1 3
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Prinseps
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland N. Deed
0 2 3      Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. Wright
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
7 6 3 9
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. H. Lowe
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. G. Lowe
w. o.      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. H. Lowe
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. G. Lowe
5 1 6 7  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland P. Davson
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Robinson
     Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten B. Wright
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. V. Eaves
6 6 6
 Britisch-IndienBritisch-Indien A. H. Fyzee
 Britisch-IndienBritisch-Indien A. A. Fyzee
3 3 7 6 7      Britisch-IndienBritisch-Indien A. H. Fyzee
 Britisch-IndienBritisch-Indien A. A. Fyzee
4 1 3  
 DanemarkDänemark P. Groes-Petersen
 DanemarkDänemark L. Rovsing
6 6 5 3 5      Britisch-IndienBritisch-Indien A. H. Fyzee
 Britisch-IndienBritisch-Indien A. A. Fyzee
3 6 6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland L. E. Milburn
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Ganzoni
6 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland L. E. Milburn
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. Ganzoni
6 8 1 4 3  
 Sudafrika 1910Südafrikanische Union H. W. Sevenoaks
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. L. H. Mulcahy
2 3 0  

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
         
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland K. Powell
 Kanada 1868Kanada R. B. Powell
6 6 6
   Britisch-IndienBritisch-Indien S. Singh
 NiederlandeNiederlande O. Blom
3 0 4  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland K. Powell
 Kanada 1868Kanada R. B. Powell
6 6 4 8 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. McNair
2 4 6 10 0  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Beamish
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. McNair
7 6 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. A. Thomas
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. W. Myers
5 4 1  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland K. Powell
 Kanada 1868Kanada R. B. Powell
6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Simond
4 3 4
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Simond
6 6 4 4 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. Dudley
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. W. D. Gallwey
1 1 6 6 1  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Simond
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Simond
3 4 6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Hendriks
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Pockley
6 6 2 2 1  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Hendriks
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Pockley
7 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. H. Mounsey
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Sterry
5 1 4  
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
         
   AustralienAustralien S. N. Doust
 AustralienAustralien L. O. S. Poidevin
6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Holland
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland V. Miley
2 1 0  
     AustralienAustralien S. N. Doust
 AustralienAustralien L. O. S. Poidevin
6 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Gwynne-Evans
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten S. Hardy
0 3 2  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Gwynne-Evans
 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten S. Hardy
6 6 8  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Ware
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland P. C. Bent
1 3 6  
     AustralienAustralien S. N. Doust
 AustralienAustralien L. O. S. Poidevin
6 6 3 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. S. Barnes
3 2 6 3
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. S. Barnes
6 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. J. Lancaster
 Sudafrika 1910Südafrikanische Union W. C. H. Tripp
1 2 3  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Prebble
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. S. Barnes
6 3 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. B. Ward
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland T. D. Stoward
3 6 2 2  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland J. B. Ward
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland T. D. Stoward
6 6 5 4 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. S. Fellowes
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland W. G. Milburn
3 2 7 6 4  
 

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
         
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. J. G. Ritchie
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
6 6 6
   NiederlandeNiederlande B. J. Pfleiderer
 NiederlandeNiederlande R. A. Pfleiderer
1 0 0  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. J. G. Ritchie
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
6 6 8
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland B. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. Good
1 0 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland B. Hillyard
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland F. Good
6 6 11  
   DanemarkDänemark O. K. Frederiksen
 DanemarkDänemark J. Arenholt
4 3 9  
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. J. G. Ritchie
 NeuseelandNeuseeland A. Wilding
6 9 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. G. Gordon-Cleather
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. S. Gordon-Smith
6 6 6      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. G. Gordon-Cleather
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. S. Gordon-Smith
1 7 4
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland R. D. Nolan
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland A. Sawyer
0 4 2      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. G. Gordon-Cleather
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. S. Gordon-Smith
8 6 6
 FrankreichFrankreich A. Gobert
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Wyllie
w. o.      FrankreichFrankreich A. Gobert
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Wyllie
6 2 3  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. Pearson
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Pollard
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. G. Gordon-Cleather
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. S. Gordon-Smith
4 6 5 6 6
     Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland T. Mavrogordato
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. P. Dixon
6 1 7 2 4  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland T. Mavrogordato
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. P. Dixon
6 6 6
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Parton
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Nettleton
w. o.      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland E. Parton
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Nettleton
2 3 4  
 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich O. Froitzheim
 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich O. Kreuzer
 

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 168.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 1, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2010, ISBN 978-88-6002-017-8, S. 476.