Wimbledon Championships 1919/Mixed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1919
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Mixed
191419191920

Mixed der Wimbledon Championships 1919.

Es siegten Randolph Lycett und Elizabeth Ryan.

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  Halbfinale Finale
                         
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 AustralienAustralien R. V. Thomas
2 3  
   Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. D. Prebble
0 0
 AustralienAustralien L. Addison
 FrankreichFrankreich M. Décugis
1 0
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. D. Prebble
6 6  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
   Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 6  
   FrankreichFrankreich D. Wolfson
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten D. Mathey
1 4  
       Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 3 6  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Cobb
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union C. N. Thompson
4 6 3  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Cobb
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union C. N. Thompson
6 7
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. C. Radeglia
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. S. Grace
1 5  
       Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
2 6 6
       FrankreichFrankreich S. Lenglen
 FrankreichFrankreich W. Laurentz
6 4 2
   FrankreichFrankreich S. Lenglen
 FrankreichFrankreich W. Laurentz
6 6  
   Bristowe
C. A. McConchie
0 1  
       FrankreichFrankreich S. Lenglen
 FrankreichFrankreich W. Laurentz
7 4 6
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Tuckey
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich O. Turnbull
5 6 1  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Tuckey
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich O. Turnbull
7 5 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. O’Neill
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Riseley
5 7 2  
 

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 AustralienAustralien R. V. Thomas
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Holman
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Ingram
3 2      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 AustralienAustralien R. V. Thomas
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Ward
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Donisthorpe
6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Ward
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Donisthorpe
2 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Hall
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. A. Beck
3 3        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 AustralienAustralien R. V. Thomas
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. McNair
 AustralienAustralien S. Doust
6 7        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. McNair
 AustralienAustralien S. Doust
1 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Plummer
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. G. M. Plummer
0 5      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. McNair
 AustralienAustralien S. Doust
6 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Tighe
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Dudley
10 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Tighe
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Dudley
0 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. G. Ransome
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Hanbury
8 1        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 AustralienAustralien R. V. Thomas
7 6
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Craddock
 AustralienAustralien P. O’Hara Wood
5 3
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Craddock
 AustralienAustralien P. O’Hara Wood
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. P. Silver
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. B. Silver
w. o.      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. P. Silver
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. B. Silver
1 2  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Satterthwaite
 AustralienAustralien G. Patterson
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Craddock
 AustralienAustralien P. O’Hara Wood
6 6
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Dransfield
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union B. Norton
4 3  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Dransfield
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union B. Norton
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. King
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. H. King
 
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
   AustralienAustralien L. Addison
 FrankreichFrankreich M. Décugis
6 11  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich O. Manser
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Dash
3 9  
       AustralienAustralien L. Addison
 FrankreichFrankreich M. Décugis
6 6  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Colston
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Hunter
4 3  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Colston
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Hunter
6 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. McKane
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich I. Evans
2 3  
       AustralienAustralien L. Addison
 FrankreichFrankreich M. Décugis
6 6
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Beamish
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. T. C. Watt
3 1
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Beamish
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. T. C. Watt
6 6  
   Hall Walker
 NeuseelandNeuseeland F. B. Fisher
3 1  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Beamish
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. T. C. Watt
6 6
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. Eastlake-Smith
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Lowe
2 4  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. Eastlake-Smith
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Lowe
6 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Perrett
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Crisp
1 2  
 

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. D. Prebble
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. A. Hall
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. G. Bisseker
3 1      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. D. Prebble
6 4 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Armstrong
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. B. Ward
6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Armstrong
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. B. Ward
3 6 2  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. B. Palmer
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union G. H. Dodd
3 2        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. D. Prebble
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Greville
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Woosnam
6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Greville
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Woosnam
4 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Winch
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. B. Smith-Bingham
1 2      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Greville
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Woosnam
6 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. B. Foster
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. McIlquham
w. o.      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. B. Foster
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. McIlquham
1 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Aitchison
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Dixon
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. D. Prebble
6 8
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. G. Wilkinson
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Thomasson
6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Parton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Mavrogordato
2 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mrs. N. Willford
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Willford
0 1      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Parton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Mavrogordato
6 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. G. Wilkinson
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Thomasson
1 4  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Parton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Mavrogordato
6 6
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. McKane-Godfree
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Tindell-Green
4 2  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. McKane-Godfree
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Tindell-Green
9 6 6
   Sudafrika 1912Südafrikanische Union C. A. Beck
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Aitken
11 3 5  
 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 182.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 2, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2011, ISBN 978-88-6002-023-9, S. 623.