Wimbledon Championships 1920/Mixed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1920
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Mixed
191919201921

Mixed der Wimbledon Championships 1920.

Es siegten Gerald Patterson und Suzanne Lenglen.

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  Halbfinale Finale
                         
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Beamish
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. E. Beamish
6 6      
 FrankreichFrankreich S. Lenglen
 AustralienAustralien G. L. Patterson
1 4  
 FrankreichFrankreich S. Lenglen
 AustralienAustralien G. L. Patterson
7 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
5 3
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 6
 
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union B. I. C. Norton
3 4  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich I. E. Ward
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Gilbert
7 6  
   AustralienAustralien M. O’Hara Wood
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Hanbury
5 0  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich I. E. Ward
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Gilbert
1 4  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Beamish
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Beamish
6 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Beamish
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Beamish
6 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich O. Manser
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Field
4 2  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Beamish
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Beamish
4 6 6
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Armstrong
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. B. Ward
6 1 2
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. O’Neill
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Hunter
6 4 8
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Edgington
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Lamb
3 6 6  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. O’Neill
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Hunter
4 2
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Armstrong
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. B. Ward
6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Armstrong
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. B. Ward
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. S Warburg
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Covell
2 2      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Armstrong
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. B. Ward
6 6
 H. V. Parbury
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. S. Milford
6 6      H. V. Parbury
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. S. Milford
2 3  
 FrankreichFrankreich M. Décugis
 FrankreichFrankreich J. Brugnon
1 2  

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 FrankreichFrankreich S. Lenglen
 AustralienAustralien G. Patterson
6 6  
 AustralienAustralien S. Lance
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Roper-Barrett
3 0      FrankreichFrankreich S. Lenglen
 AustralienAustralien G. Patterson
6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Mallory
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Garland
w. o.      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Mallory
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Garland
0 3  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. E. Hunter
 P. E. Harrison
       FrankreichFrankreich S. Lenglen
 AustralienAustralien G. Patterson
6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Satterthwaite
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Hillyard
4 6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Satterthwaite
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Hillyard
2 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Colyer
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich V. Burr
6 4 4      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Satterthwaite
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Hillyard
7 1 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. McNair
 AustralienAustralien S. Doust
3 6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. McNair
 AustralienAustralien S. Doust
5 6 4  
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union O. Winslow
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union C. L. Winslow
6 3 4        FrankreichFrankreich S. Lenglen
 AustralienAustralien G. Patterson
6 7
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 JapanJapan Z. Shimizu
6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 JapanJapan Z. Shimizu
2 5
 L. H. Wimple
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. H. Hotham
2 0      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 JapanJapan Z. Shimizu
6 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Tuckey
 NeuseelandNeuseeland F. Fisher
7 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Tuckey
 NeuseelandNeuseeland F. Fisher
2 4  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. A. Davis
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. T. C. Watt
5 0        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Douglass-Chambers
 JapanJapan Z. Shimizu
6 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Howkins
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Dudley
w. o.        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Howkins
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Dudley
3 4  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Middleton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Masterman
     Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Howkins
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Dudley
7 8
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Kemmis-Betty
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union C. Blackbeard
6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Kemmis-Betty
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union C. Blackbeard
5 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Blythman
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Blythman
1 2  

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. C. Cole
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Walker
6 6  
 A. L. Lister
 C. C. Lister
2 1      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. C. Cole
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Walker
5 11 6  
 Paravicini
 E. A. Stoner
w. o.      Paravicini
 E. A. Stoner
7 9 0  
 NiederlandeNiederlande Van Lennep
 NiederlandeNiederlande C. Van Lennep
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. C. Cole
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Walker
2 0  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. McKane-Godfree
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union G. R. Sherwell
5 6 7        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. McKane-Godfree
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union G. R. Sherwell
6 6  
 R. Harker
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Dixon
7 2 5      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. McKane-Godfree
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union G. R. Sherwell
3 6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Craddock
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Ingram
2 6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Craddock
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Ingram
6 1 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland G. Eastlake-Smith
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Stoker
6 4 2        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. McKane-Godfree
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union G. R. Sherwell
6 6
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
4 3
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Boothby
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Prebble
3 2      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Dransfield
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Godfree
w. o.      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Dransfield
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Godfree
1 2  
 Britisch-IndienBritisch-Indien E. H. Berthoud
 H. d. Marshall
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Ryan
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lycett
6 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Aitchison
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Lyle
6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Holman
 FrankreichFrankreich W. Laurentz
3 2  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. K. Hole
 B. W. Vane Percy
1 3      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Aitchison
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Lyle
5 5
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Holman
 FrankreichFrankreich W. Laurentz
6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Holman
 FrankreichFrankreich W. Laurentz
7 7  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich V. Spofforth-Youle
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. W. Murray
2 1  

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Parton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Mavrogordato
8 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. B. Holmes
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. F. Davin
6 3      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Parton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Mavrogordato
6 4 6  
 H. Hogarth
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. A. Thomas
6 6      H. Hogarth
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. A. Thomas
1 6 4  
 S. Holmes
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. Stoddart
3 1        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Parton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Mavrogordato
6 6  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. F. Rose
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Drew
2 4  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. F. Rose
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Drew
6 3 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Shepherd
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. H. Jarvis
3 6 2  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Parton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich T. Mavrogordato
2 2
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union B. Norton
6 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union B. Norton
6 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kingdon
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Kingon
1 4  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Thomson-Larcombe
 Sudafrika 1912Südafrikanische Union B. Norton
6 6
       FrankreichFrankreich Gobert
 FrankreichFrankreich A. Gobert
2 1  
   FrankreichFrankreich Gobert
 FrankreichFrankreich A. Gobert
6 3 7
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Johnson
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Willford
4 6 5  
 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 182.
  • A. Albiero u. a.: The Grand Slam Record Book. Vol. 2, Effepi Libri, Monte Porzio Catone 2011, ISBN 978-88-6002-023-9, S. 624.