Wimbledon Championships 1946/Damendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1946
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Damendoppel
193919461947
Grand Slams 1946
Damendoppel
Australian Championships
Internationale französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Damendoppel der Wimbledon Championships 1946.

Es siegten Louise Brough und Margaret Osborne.

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
  Halbfinale Finale
                         
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten P. Betz
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten D. Hart
3 6 6      
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Bostock
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Menzies
6 3 4  
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten P. Betz
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten D. Hart
3 6 3
   Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten L. Brough
 Margaret Osborne duPontMargaret Osborne duPont M. Osborne
6 2 6
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten L. Brough
 Margaret Osborne duPontMargaret Osborne duPont M. Osborne
6 6
 
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten P. Todd
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten D. Bundy
4 2  

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L. Tingay: One Hundred Years of Wimbledon. Guinness World Records Ltd, London 1977, ISBN 0-900424-71-0, S. 177.