Wimbledon Championships 1965/Dameneinzel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wimbledon Championships 1965
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Dameneinzel
196419651966
Grand Slams 1965
Dameneinzel
Australian Championships
Internationale Französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Dameneinzel der Wimbledon Championships 1965.

Es siegte Margaret Smith-Court.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. Brasilien 1960Brasilien Maria Bueno Finale
02. AustralienAustralien Margaret Smith-Court Sieg
03. AustralienAustralien Lesley Turner Viertelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billie Jean Moffitt Halbfinale
06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carole Graebner Zweite Runde
07. Sudafrika 1961Südafrika Annette van Zyl[1] Rückzug
08. FrankreichFrankreich Françoise Durr Achtelfinale

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 6 6    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Albert 2 2    
  1  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 6 5 6  
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. Moffitt 4 7 3  
3  AustralienAustralien L. Turner 2 1  
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. Moffitt 6 6    
    1  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 4 5  
  2  AustralienAustralien M. Smith-Court 6 7  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Truman 6 1 7  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 4 6 5  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Truman 4 0  
  2  AustralienAustralien M. Smith-Court 6 6    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Bricka 3 0  
  2  AustralienAustralien M. Smith-Court 6 6    

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
  1  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 6 6    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Shaw 3 2    
      1  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 6 7    
       AustralienAustralien M. Schacht 4 5    
   ItalienItalien M. T. Riedl 2 0  
   AustralienAustralien M. Schacht 6 6    
      1  Brasilien 1960Brasilien M. Bueno 6 7  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Haydon-Jones 4 5  
   OsterreichÖsterreich M. Hassmann 3 6 1  
   SchwedenSchweden C. Sandberg 6 3 6  
       SchwedenSchweden C. Sandberg 0 3  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Haydon-Jones 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Habicht 2 2  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Haydon-Jones 6 6    
 

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
  8  FrankreichFrankreich F. Durr 6 6    
   Spanien 1945Spanien M. C. Coronado 1 2    
      8  FrankreichFrankreich F. Durr 6 6    
       Sudafrika 1961Südafrika G. Swan 1 2    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. A. Eisel 3 6 3
   Sudafrika 1961Südafrika G. Swan 6 3 6  
      8  FrankreichFrankreich F. Durr 4 5  
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Albert 6 7  
   ArgentinienArgentinien N. Baylon 3 4    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Albert 6 6    
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Albert 6 6  
       Deutschland BRBR Deutschland H. Schultze 4 3    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Allen 5 2  
   Deutschland BRBR Deutschland H. Schultze 7 6    
 

Obere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
3  AustralienAustralien L. Turner 6 6    
 Sudafrika 1961Südafrika J. Lieffrig 0 1       3  AustralienAustralien L. Turner 6 6    
Q  AustralienAustralien G. Sherriff 9 6       Q  AustralienAustralien G. Sherriff 1 3    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tym 7 3         3  AustralienAustralien L. Turner 7 6    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Blake 6 6          AustralienAustralien T. McClenaughan 5 2    
 Spanien 1945Spanien A. M. Estalella-Manso 4 3        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Blake 6 5 2
 AustralienAustralien T. McClenaughan 8 6        AustralienAustralien T. McClenaughan 4 7 6  
 ItalienItalien R. Beltrame 6 3         3  AustralienAustralien L. Turner 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Fretz 10 6          ItalienItalien L. Pericoli 0 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Bartkowicz 8 3        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Fretz 6 6    
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Volavkova 6 6        TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Volavkova 4 4    
 SchwedenSchweden K. Bartholdson 3 1          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Fretz 6 6 4
 AustralienAustralien C. Sherriff 6 11          ItalienItalien L. Pericoli 8 3 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Bennett 3 9        AustralienAustralien C. Sherriff 4 6 7
 ItalienItalien L. Pericoli 6 6        ItalienItalien L. Pericoli 6 3 9  
 Deutschland BRBR Deutschland H. Schildknecht 4 3    

Obere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. Moffitt 6 6    
Q  NiederlandeNiederlande E. Spruyt 2 3       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. Moffitt 6 6    
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Starkie 4 6 6      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Starkie 3 3    
 AustralienAustralien F. Toyne 6 4 2       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. Moffitt 7 12    
 AustralienAustralien J. Blackman 6 6          AustralienAustralien J. Blackman 5 10    
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich V. Dennis 2 1        AustralienAustralien J. Blackman 6 6  
 FrankreichFrankreich I. de Lansalut 6 1 8      FrankreichFrankreich I. de Lansalut 3 2    
 NiederlandeNiederlande B. Stöve 3 6 6       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. J. Moffitt 6 6  
Q  NiederlandeNiederlande E. Krocke 7 6          AustralienAustralien R. Lesh 2 0  
 Sudafrika 1961Südafrika V. Wiggill 5 1       Q  NiederlandeNiederlande E. Krocke 6 6    
 OsterreichÖsterreich S. Pachta 2 6 6      OsterreichÖsterreich S. Pachta 2 1    
Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Tutt 6 2 1       Q  NiederlandeNiederlande E. Krocke 2 4  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Cawthorn 9 6          AustralienAustralien R. Lesh 6 6    
 AustralienAustralien D. Whitely 7 3        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich L. Cawthorn 1 0  
 AustralienAustralien R. Lesh 6 6        AustralienAustralien R. Lesh 6 6    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. A. Kalogeropoulos 0 4    

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 2 6 6  
 NiederlandeNiederlande D. Ridderhof 6 0 0      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 6 6    
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Owen 6 13        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Owen 1 1    
Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Illingworth 4 11          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 6 6    
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lloyd 6 6          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lloyd 2 2    
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. McAnally 3 3        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lloyd 6 6  
 ItalienItalien L. Bassi 7 6        ItalienItalien L. Bassi 1 1    
 Spanien 1945Spanien P. Barril 5 1          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 6 2 3
 Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Dmitrieva 6 6          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Truman 3 6 6
Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Rigby 2 3        Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Dmitrieva 4 6 6  
 AustralienAustralien J. Tegart 6 6        AustralienAustralien J. Tegart 6 4 8  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Mills 2 1          AustralienAustralien J. Tegart 4 2  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Truman 6 6          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Truman 6 6    
 ItalienItalien S. Lazzarino 0 0        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Truman 5 8 6
6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Graebner 7 6 6     6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Graebner 7 6 1  
 Sudafrika 1961Südafrika P. Walkden 5 8 2  

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Williams 6 8    
 FrankreichFrankreich R. Darmon 2 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Williams 6 6    
 SchwedenSchweden I. Lofdahl 1 6 8      SchwedenSchweden I. Lofdahl 1 4    
 FrankreichFrankreich J. Rees-Lewis 6 3 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Williams 3 6 6  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Truman 4 6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Rosser 6 2 2  
 Deutschland BRBR Deutschland E. Buding 6 3 1      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Truman 2 8  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Rosser 6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Rosser 6 10    
 TschechoslowakeiTschechoslowakei V. Vopickova 1 1          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Williams 0 3  
Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Deloford 6 6         4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 6  
 Deutschland BRBR Deutschland A. Sturm 4 4       Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Deloford 6 6    
Q  AustralienAustralien M. O'Donnell 6 6       Q  AustralienAustralien M. O'Donnell 4 2    
 KanadaKanada V. Berner 3 1         Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Deloford 1 0  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Roberts 6 6         4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 6    
 Sudafrika 1961Südafrika H. Segal 4 2        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Roberts 4 3  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 7       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 6    
 Sudafrika 1961Südafrika E. Emanuel 0 5    

Untere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Bricka 7 6    
   ItalienItalien F. Gordigiani 5 2    
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Bricka 6 3 7  
       FrankreichFrankreich M. Salfati 2 6 5  
   FrankreichFrankreich M. Salfati 6 7  
   NorwegenNorwegen L. Paldan 1 5    
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Bricka 5 6 8
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich V. Wade 7 4 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich V. Wade 6 6    
   FrankreichFrankreich M. Wolf-Peterdy 1 3    
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich V. Wade 6 6  
      LL  FrankreichFrankreich M. Boulle 0 2    
   BelgienBelgien C. Mercelis 6 1 3
  LL  FrankreichFrankreich M. Boulle 3 6 6  
 

Untere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
   SchwedenSchweden U. Sandulf 4 3    
  Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Maclennan 6 6    
      Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Maclennan 6 6    
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Lee 3 4    
   Deutschland BRBR Deutschland H. Niessen 3 1  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Lee 6 6    
      Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. Maclennan 2 1  
      2  AustralienAustralien M. Smith-Court 6 6  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lauder 4 7 9  
   NiederlandeNiederlande T. Groenman 6 5 7  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lauder 0 1  
      2  AustralienAustralien M. Smith-Court 6 6    
   OsterreichÖsterreich M. Hollingsworth 0 1  
  2  AustralienAustralien M. Smith-Court 6 6    
 

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Barrett, J.: Wimbledon: The Official History of the Championships. Harper Collins Publishers, London 2001, ISBN 978-0007117079, S. 363

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Französin Michelle Boulle erhielt als "Lucky Loser" ihren Startplatz