Wimbledon Championships 1969/Herrendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wimbledon Championships 1969
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Herrendoppel
196819691970
Grand Slams 1969
Herrendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Herrendoppel der Wimbledon Championships 1969.

Das Finale bestritten John Newcombe und Tony Roche gegen Tom Okker und Marty Riessen, welches Newcombe und Roche in drei Sätzen gewannen.

Für Newcombe und Roche war es jeweils der vierte Titelgewinn bei der Doppelkonkurrenz von Wimbledon.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. AustralienAustralien John Newcombe
AustralienAustralien Tony Roche
Sieg
02. AustralienAustralien Roy Emerson
AustralienAustralien Rod Laver
Halbfinale
03. AustralienAustralien Ken Rosewall
AustralienAustralien Fred Stolle
Achtelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
Sudafrika 1961Südafrika Frew McMillan
Halbfinale
06. NiederlandeNiederlande Tom Okker
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
Finale
07. Sudafrika 1961Südafrika Cliff Drysdale
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Taylor
Viertelfinale
08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Arthur Ashe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Pasarell
Achtelfinale

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                                   
  1  AustralienAustralien John Newcombe
 AustralienAustralien Tony Roche
6 6 6      
   FrankreichFrankreich Daniel Contet
 FrankreichFrankreich François Jauffret
1 4 2      
  1  AustralienAustralien John Newcombe
 AustralienAustralien Tony Roche
3 6 14 6    
  5  Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
 Sudafrika 1961Südafrika Frew McMillan
6 3 12 2    
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
3 6 2 6 18
  5  Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
 Sudafrika 1961Südafrika Frew McMillan
6 3 6 3 20  
    1  AustralienAustralien John Newcombe
 AustralienAustralien Tony Roche
7 11 6    
  6  NiederlandeNiederlande Tom Okker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
5 9 3    
  6  NiederlandeNiederlande Tom Okker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
7 6 6      
   AustralienAustralien Dick Crealy
 AustralienAustralien Allan Stone
5 4 4      
6  NiederlandeNiederlande Tom Okker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
6 3 6 6  
  2  AustralienAustralien Roy Emerson
 AustralienAustralien Rod Laver
3 6 3 4    
7  Sudafrika 1961Südafrika Cliff Drysdale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Taylor
6 4 2    
  2  AustralienAustralien Roy Emerson
 AustralienAustralien Rod Laver
8 6 6      

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
  1  AustralienAustralien J. Newcombe
 AustralienAustralien T. Roche
9 11 6      
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Cox
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Curtis
7 9 2      
  1  AustralienAustralien J. Newcombe
 AustralienAustralien T. Roche
6 10 6      
     Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Becker
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Mills
2 8 2      
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Edlefsen
 BelgienBelgien P. Hombergen
         
     Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Becker
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Mills
w.o.        
    1  AustralienAustralien J. Newcombe
 AustralienAustralien T. Roche
6 6 6    
     Spanien 1945Spanien M. Orantes
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Seixas
3 4 2    
     Erste Hellenische RepublikErste Hellenische Republik N. Kalogeropoulos
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Mulloy
3 6 4      
   JapanJapan J. Kawamori
 JapanJapan K. Watanabe
6 8 6      
   JapanJapan J. Kawamori
 JapanJapan K. Watanabe
4 3 5    
     Spanien 1945Spanien M. Orantes
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Seixas
6 6 7      
Q  AustralienAustralien J. Brown
 AustralienAustralien I. Fletcher
4 6 6 8 1
     Spanien 1945Spanien M. Orantes
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Seixas
6 3 2 10 6  

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
  8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Ashe
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Pasarell
6 8 7      
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Gorman
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Neely
4 6 5      
  8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Ashe
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Pasarell
1 2 8 7 6  
     Brasilien 1968Brasilien T. Koch
 Brasilien 1968Brasilien J. E. Mandarino
6 6 6 5 2  
   ChileChile J. Pinto-Bravo
 ChileChile P. Rodríguez
3 4 3    
     Brasilien 1968Brasilien T. Koch
 Brasilien 1968Brasilien J. E. Mandarino
6 6 6      
    8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Ashe
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Pasarell
6 4 2 6 4
     FrankreichFrankreich D. Contet
 FrankreichFrankreich F. Jauffret
4 6 6 3 6
     FrankreichFrankreich D. Contet
 FrankreichFrankreich F. Jauffret
6 6 9      
   Sowjetunion 1955Sowjetunion S. Lichatschew
 Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Metreweli
3 4 7      
   FrankreichFrankreich D. Contet
 FrankreichFrankreich F. Jauffret
9 25 7    
     AustralienAustralien J. Alexander
 AustralienAustralien P. Dent
7 23 5      
   AustralienAustralien J. Alexander
 AustralienAustralien P. Dent
6 3 6 6  
  Q  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Matthews
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Paish
4 6 3 3    

Obere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
  4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Lutz
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith
16 16 6 6    
   AustralienAustralien T. Addison
 AustralienAustralien R. Keldie
14 18 3 4    
  4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Lutz
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith
6 9 6      
     Polen 1944Polen T. Nowicki
 Polen 1944Polen M. Rybarczyk
1 7 4      
   ChileChile L. Ayala
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Ž. Franulović
         
     Polen 1944Polen T. Nowicki
 Polen 1944Polen M. Rybarczyk
w. o.        
    4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Lutz
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Smith
8 11 3 20  
     NeuseelandNeuseeland B. Fairlie
 NeuseelandNeuseeland O. Parun
6 9 6 18  
     NeuseelandNeuseeland B. Fairlie
 NeuseelandNeuseeland O. Parun
6 6 6      
   AustralienAustralien S. Ball
 AustralienAustralien B. Giltinan
2 4 2      
   NeuseelandNeuseeland B. Fairlie
 NeuseelandNeuseeland O. Parun
3 6 7 6  
     AustralienAustralien J. Cooper
 AustralienAustralien B. Phillips-Moore
6 4 5 1    
   AustralienAustralien J. Cooper
 AustralienAustralien B. Phillips-Moore
6 6 6    
     Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. Battrick
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich P. Hutchins
4 2 4      

Obere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
  5  Sudafrika 1961Südafrika B. Hewitt
 Sudafrika 1961Südafrika F. McMillan
6 6 7      
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Mozur
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Steele
2 4 5      
  5  Sudafrika 1961Südafrika B. Hewitt
 Sudafrika 1961Südafrika F. McMillan
6 4 9 6    
     AustralienAustralien O. Davidson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Ralston
2 6 7 4    
   FrankreichFrankreich P. Beust
 FrankreichFrankreich J.-B. Chanfreau
6 4 4    
     AustralienAustralien O. Davidson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Ralston
8 6 6      
    5  Sudafrika 1961Südafrika B. Hewitt
 Sudafrika 1961Südafrika F. McMillan
4 6 6 6  
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Graebner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Scott
6 3 1 1  
     TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Kodeš
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Kukal
4 5 20 6 9  
   FrankreichFrankreich P. Darmon
 FrankreichFrankreich J.-L. Rouyer
6 7 18 4 7  
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Kodeš
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Kukal
9 2 6 5  
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Graebner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Scott
11 6 4 7    
   IndienIndien P. Lall
 IndienIndien J. Mukerjea
4 4 4    
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Graebner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Scott
6 6 6      

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
     AustralienAustralien B. Bowrey
 AustralienAustralien R. Ruffels
4 8 6 6    
   AustralienAustralien B. Carmichael
 Vereinigte Arabische RepublikVereinigte Arabische Republik I. El Shafei
6 6 3 4    
     AustralienAustralien B. Bowrey
 AustralienAustralien R. Ruffels
4 7 6 6    
     FrankreichFrankreich P. Barthes
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien N. Pilić
6 5 3 4    
   FrankreichFrankreich P. Barthes
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien N. Pilić
9 6 6    
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Dell
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Dell
7 3 2      
       AustralienAustralien B. Bowrey
 AustralienAustralien R. Ruffels
6 3 2    
  6  NiederlandeNiederlande T. Okker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Riessen
8 6 6    
     DanemarkDänemark J. Leschly
 DanemarkDänemark J. Ulrich
3 12 13 6    
   SchwedenSchweden O. Bengtson
 SchwedenSchweden M. Carlstein
6 10 11 1    
   DanemarkDänemark J. Leschly
 DanemarkDänemark J. Ulrich
6 6 3 4 4
  6  NiederlandeNiederlande T. Okker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Riessen
1 4 6 6 6  
   ChileChile P. Cornejo
 ChileChile J. Fillol
2 7 0    
  6  NiederlandeNiederlande T. Okker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Riessen
6 9 6      

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
     FrankreichFrankreich G. Goven
 FrankreichFrankreich W. N’Godrella
6 6 6      
Q  JamaikaJamaika L. Lumsden
 JamaikaJamaika R. Russell
2 4 2      
     FrankreichFrankreich G. Goven
 FrankreichFrankreich W. N’Godrella
3 2 7      
     AustralienAustralien D. Crealy
 AustralienAustralien A. Stone
6 6 9      
   AustralienAustralien D. Crealy
 AustralienAustralien A. Stone
18 9 6    
     TschechoslowakeiTschechoslowakei M. Holeček
 TschechoslowakeiTschechoslowakei V. Zednik
16 7 4      
       AustralienAustralien D. Crealy
 AustralienAustralien A. Stone
12 6 6    
  3  AustralienAustralien K. Rosewall
 AustralienAustralien F. Stolle
10 1 4    
     FrankreichFrankreich J.-P. Courcol
 FrankreichFrankreich B. Paul
10 1 3 3    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Barth
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Olmedo
8 6 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Barth
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Olmedo
4 3 2    
  3  AustralienAustralien K. Rosewall
 AustralienAustralien F. Stolle
6 6 6      
   AustralienAustralien R. Howe
 Sudafrika 1961Südafrika A. Segal
3 5 0    
  3  AustralienAustralien K. Rosewall
 AustralienAustralien F. Stolle
6 7 6      

Untere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
     Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Clifton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Lloyd
0 7 8 7 10  
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Buding
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Sangster
6 9 6 5 8  
     Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Clifton
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich D. Lloyd
3 2 3      
     FrankreichFrankreich J.-C. Barclay
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Wilson
6 6 6      
   FrankreichFrankreich J.-C. Barclay
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Wilson
6 3 6 6  
     Sowjetunion 1955Sowjetunion W. Korotkow
 Sowjetunion 1955Sowjetunion T. Lejus
1 6 4 3    
       FrankreichFrankreich J.-C. Barclay
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Wilson
12 2 3    
  7  Sudafrika 1961Südafrika C. Drysdale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Taylor
14 6 6    
     Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H.-J. Plötz
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H.-J. Pohmann
8 3 2      
   Sudafrika 1961Südafrika B. Maud
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Richey
10 6 6      
   Sudafrika 1961Südafrika B. Maud
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Richey
8 6 0 6 13
  7  Sudafrika 1961Südafrika C. Drysdale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Taylor
10 4 6 4 15  
   Sudafrika 1961Südafrika R. Krog
 Sudafrika 1961Südafrika T. Ryan
3 1 4    
  7  Sudafrika 1961Südafrika C. Drysdale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Taylor
6 6 6      

Untere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                                   
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Buchholz
 Sudafrika 1961Südafrika R. Moore
6 6 5 4 6  
   AustralienAustralien M. Anderson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Holmberg
3 0 7 6 4  
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Buchholz
 Sudafrika 1961Südafrika R. Moore
w.o.        
     AustralienAustralien K. Fletcher
 Spanien 1945Spanien A. Gimeno
           
   AustralienAustralien K. Fletcher
 Spanien 1945Spanien A. Gimeno
2 6 7 6  
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. González
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. McManus
6 3 5 4    
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Buchholz
 Sudafrika 1961Südafrika R. Moore
4 2 2    
  2  AustralienAustralien R. Emerson
 AustralienAustralien R. Laver
6 6 6    
     Rumänien 1965Rumänien I. Năstase
 Rumänien 1965Rumänien I. Țiriac
           
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. Stilwell
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Wooldridge
w. o.        
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich G. Stilwell
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Wooldridge
1 0 2    
  2  AustralienAustralien R. Emerson
 AustralienAustralien R. Laver
6 6 6      
   AustralienAustralien M. Mulligan
 ItalienItalien N. Pietrangeli
         
  2  AustralienAustralien R. Emerson
 AustralienAustralien R. Laver
w.o.        

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]