Wimbledon Championships 2022

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 2022
Datum: 27. Juni – 10. Juli 2022
Auflage: 135. Wimbledon Championships
Ort: London
Belag: Rasen
Titelverteidiger
Herreneinzel: Serbien Novak Đoković
Dameneinzel: Australien Ashleigh Barty
Herrendoppel: Kroatien Nikola Mektić
Kroatien Mate Pavić
Damendoppel: Chinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
Belgien Elise Mertens
Mixed: Vereinigte Staaten Desirae Krawczyk
Vereinigtes Konigreich Neal Skupski
Sieger
Herreneinzel: Serbien Novak Đoković
Dameneinzel: Kasachstan Jelena Rybakina
Herrendoppel: Australien Matthew Ebden
Australien Max Purcell
Damendoppel: Tschechien Barbora Krejčíková
Tschechien Kateřina Siniaková
Mixed: Vereinigte Staaten Desirae Krawczyk
Vereinigtes Konigreich Neal Skupski
Grand Slams 2022

Die 135. Wimbledon Championships war das dritte von vier Grand-Slam-Turnieren der Saison, den am höchsten dotierten Tennisturnieren. Sie fanden vom 27. Juni bis 10. Juli 2022 in London statt. Ausrichter war der All England Lawn Tennis and Croquet Club.[1]

Titelverteidiger im Einzel waren Novak Đoković bei den Herren und Ashleigh Barty bei den Damen. Im Doppel Nikola Mektić und Mate Pavić bei den Herren, Hsieh Su-wei und Elise Mertens bei den Damen sowie Neal Skupski und Desirae Krawczyk im Mixed.

Ausschluss von russischen und belarussischen Spielern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 20. April 2022 erklärten die Organisatoren von Wimbledon, dass Spieler und Spielerinnen aus Russland und Belarus nicht an den diesjährigen Wettbewerben teilnehmen dürfen. Ein Start unter neutraler Flagge, wie es z. B. bei den Turnieren der ATP und WTA Tour gehandhabt wurde, war nicht möglich. Sie begründeten diese Entscheidung mit dem russischen Überfall auf die Ukraine.[2] Die ATP und WTA kritisierten diese Entscheidung, sie sei „unfair und hat das Potential, einen schädlichen Präzedenzfall für das Spiel zu schaffen“, sagte man bei der ATP.[3][4]

Einen Monat später am 20. Mai 2022 reagierten die ATP und WTA auf diesen Ausschluss und gaben bekannt, dass die Spieler und Spielerinnen bei den Wimbledon Championships 2022 keine Punkte für die Weltrangliste erhalten.[5][6]

Absagen und Ausschlüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Topspieler nahmen aus unterschiedlichen Gründen nicht an dem Turnier teil:

Ausschluss aufgrund des russischen Überfalls auf die Ukraine:

Preisgeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Preisgeld betrug 40.350.000 Pfund Sterling (47.233.148 Euro), was einer Steigerung von 15,23 % gegenüber dem Vorjahr entsprach. Das Preisgeld ab dem Halbfinale sowie in der Qualifikation stieg dabei am höchsten.[10]

Profitennis
Erreichte Runde Einzel Doppel* Mixed*
Sieg 2.000.000 £ 540.000 £ 124.000 £
Finale 1.050.000 £ 270.000 £ 62.000 £
Halbfinale 535.000 £ 135.000 £ 31.000 £
Viertelfinale 310.000 £ 67.000 £ 16.000 £
Achtelfinale 190.000 £ 33.000 £ 7.500 £
Dritte Runde 120.000 £ 20.000 £ 3.750 £
Zweite Runde 78.000 £ 12.500 £
Erste Runde 50.000 £
Q3 32.000 £
Q2 19.000 £
Q1 11.000 £
Rollstuhltennis
Erreichte Runde Einzel Doppel*
Sieg 51.000 £ 22.000 £
Finale 26.000 £ 11.000 £
Halbfinale 17.500 £ 6.500 £
Viertelfinale 12.000 £
Quad-Rollstuhltennis
Erreichte Runde Einzel Doppel*
Sieg 51.000 £ 22.000 £
Finale 26.000 £ 11.000 £
3. Platz 17.500 £ 6.500 £
4. Platz 12.000 £
* pro Team; Q = Qualifikationsrunde

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Serbien Novak Đoković Sieg
02. Spanien Rafael Nadal Halbfinale
03. Norwegen Casper Ruud 2. Runde
04. Griechenland Stefanos Tsitsipas 3. Runde

05. Spanien Carlos Alcaraz Achtelfinale

06. Kanada Félix Auger-Aliassime 1. Runde

07. Polen Hubert Hurkacz 1. Runde

08. Italien Matteo Berrettini Rückzug

09. Vereinigtes Konigreich Cameron Norrie Halbfinale

10. Italien Jannik Sinner Viertelfinale

11. Vereinigte Staaten Taylor Fritz Viertelfinale

12. Argentinien Diego Schwartzman 2. Runde

13. Kanada Denis Shapovalov 2. Runde

14. Kroatien Marin Čilić Rückzug

15. Vereinigte Staaten Reilly Opelka 2. Runde

16. Spanien Pablo Carreño Busta 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
17. Spanien Roberto Bautista Agut 2. Runde

18. Bulgarien Grigor Dimitrow 1. Runde

19. Australien Alex de Minaur Achtelfinale

20. Vereinigte Staaten John Isner 3. Runde

21. Niederlande Botic van de Zandschulp Achtelfinale
22. Georgien Nikolos Bassilaschwili 3. Runde
23. Vereinigte Staaten Frances Tiafoe Achtelfinale
24. Danemark Holger Rune 1. Runde
25. Serbien Miomir Kecmanović 3. Runde
26. Serbien Filip Krajinović 2. Runde
27. Italien Lorenzo Sonego 3. Runde
28. Vereinigtes Konigreich Daniel Evans 1. Runde
29. Vereinigte Staaten Jenson Brooksby 3. Runde
30. Vereinigte Staaten Tommy Paul Achtelfinale
31. Argentinien Sebastián Báez 2. Runde
32. Deutschland Oscar Otte 3. Runde

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Polen Iga Świątek 3. Runde
02. Estland Anett Kontaveit 2. Runde
03. Tunesien Ons Jabeur Finale
04. Spanien Paula Badosa Achtelfinale

05. Griechenland Maria Sakkari 3. Runde

06. Tschechien Karolína Plíšková 2. Runde

07. Vereinigte Staaten Danielle Collins 1. Runde

08. Vereinigte Staaten Jessica Pegula 3. Runde

09. Spanien Garbiñe Muguruza 1. Runde

10. Vereinigtes Konigreich Emma Raducanu 2. Runde

11. Vereinigte Staaten Coco Gauff 3. Runde

12. Lettland Jeļena Ostapenko Achtelfinale

13. Tschechien Barbora Krejčíková 3. Runde

14. Schweiz Belinda Bencic 1. Runde

15. Deutschland Angelique Kerber 3. Runde

16. Rumänien Simona Halep Halbfinale

17. Kasachstan Jelena Rybakina Sieg
Nr. Spielerin Erreichte Runde
18. Schweiz Jil Teichmann 1. Runde

19. Vereinigte Staaten Madison Keys Rückzug

20. Vereinigte Staaten Amanda Anisimova Viertelfinale

21. Italien Camila Giorgi 1. Runde
22. Italien Martina Trevisan 1. Runde
23. Brasilien Beatriz Haddad Maia 1. Runde
24. Belgien Elise Mertens Achtelfinale
25. Tschechien Petra Kvitová 3. Runde
26. Rumänien Sorana Cîrstea 2. Runde
27. Kasachstan Julija Putinzewa 1. Runde
28. Vereinigte Staaten Alison Riske-Amritraj 3. Runde
29. Ukraine Anhelina Kalinina 2. Runde
30. Vereinigte Staaten Shelby Rogers 1. Runde
31. Estland Kaia Kanepi 1. Runde
32. Spanien Sara Sorribes Tormo 2. Runde
33. China Volksrepublik Zhang Shuai 3. Runde

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten Rajeev Ram
Vereinigtes Konigreich Joe Salisbury
Halbfinale
02. Kroatien Nikola Mektić
Kroatien Mate Pavić
Finale
03. Niederlande Wesley Koolhof
Vereinigtes Konigreich Neal Skupski
Achtelfinale
04. El Salvador Marcelo Arévalo
Niederlande Jean-Julien Rojer
1. Runde

05. Neuseeland Michael Venus
Deutschland Tim Pütz
1. Runde

06. Kolumbien Juan Sebastián Cabal
Kolumbien Robert Farah
Halbfinale

07. Australien John Peers
Slowakei Filip Polášek
Viertelfinale

08. Kroatien Ivan Dodig
Vereinigte Staaten Austin Krajicek
Achtelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Vereinigtes Konigreich Jamie Murray
Brasilien Bruno Soares
Achtelfinale

10. Australien Thanasi Kokkinakis
Australien Nick Kyrgios
Rückzug

11. Deutschland Kevin Krawietz
Deutschland Andreas Mies
Viertelfinale

12. Frankreich Nicolas Mahut
Frankreich Édouard Roger-Vasselin
Viertelfinale

13. Argentinien Andrés Molteni
Mexiko Santiago González
Achtelfinale

14. Australien Max Purcell
Australien Matthew Ebden
Sieg

15. Vereinigtes Konigreich Lloyd Glasspool
Finnland Harri Heliövaara
Achtelfinale

16. Brasilien Rafael Matos
Spanien David Vega Hernández
Achtelfinale

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Belgien Elise Mertens
China Volksrepublik Zhang Shuai
Finale
02. Tschechien Barbora Krejčíková
Tschechien Kateřina Siniaková
Sieg
03. Kanada Gabriela Dabrowski
Mexiko Giuliana Olmos
Achtelfinale
04. Ukraine Ljudmyla Kitschenok
Lettland Jeļena Ostapenko
Halbfinale

05. Vereinigte Staaten Asia Muhammad
Japan Ena Shibahara
Achtelfinale

06. Tschechien Lucie Hradecká
Indien Sania Mirza
1. Runde

07. Chile Alexa Guarachi
Slowenien Andreja Klepač
Viertelfinale

08. Japan Shūko Aoyama
Chinesisch Taipeh Chan Hao-ching
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. China Volksrepublik Xu Yifan
China Volksrepublik Yang Zhaoxuan
Achtelfinale

10. Vereinigte Staaten Nicole Melichar-Martinez
Australien Ellen Perez
Viertelfinale

11. Polen Alicja Rosolska
Neuseeland Erin Routliffe
Viertelfinale

12. Chinesisch Taipeh Latisha Chan
Australien Sam Stosur
1. Runde

13. Georgien Natela Dsalamidse
Serbien Aleksandra Krunić
2. Runde

14. Rumänien Monica Niculescu
Rumänien Elena-Gabriela Ruse
1. Runde

15. Ukraine Nadija Kitschenok
Rumänien Raluca Olaru
Achtelfinale

16. Tschechien Marie Bouzková
Slowakei Tereza Mihalíková
2. Runde

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Japan Ena Shibahara
Niederlande Jean-Julien Rojer
Achtelfinale
02. Vereinigte Staaten Desirae Krawczyk
Vereinigtes Konigreich Neal Skupski
Sieg
03. China Volksrepublik Zhang Shuai
Frankreich Nicolas Mahut
Achtelfinale
04. Kanada Gabriela Dabrowski
Australien John Peers
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Mexiko Giuliana Olmos
El Salvador Marcelo Arévalo
1. Runde

06. Indien Sania Mirza
Kroatien Mate Pavić
Halbfinale

07. Lettland Jeļena Ostapenko
Kolumbien Robert Farah
Viertelfinale

08. Slowenien Andreja Klepač
Slowakei Filip Polášek
Achtelfinale

Junioreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich Gabriel Debru 2. Runde
02. Tschechien Jakub Menšík 2. Runde
03. Kroatien Mili Poljičak Sieg
04. Peru Gonzalo Bueno 2. Runde

05. Vereinigte Staaten Nishesh Basavareddy 2. Runde

06. Schweiz Kilian Feldbausch Viertelfinale

07. Belgien Gilles Arnaud Bailly Achtelfinale

08. Litauen Edas Butvilas Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Kroatien Dino Prižmić 2. Runde

10. Spanien Martín Landaluce Halbfinale

11. Mexiko Rodrigo Pacheco Méndez 2. Runde

12. Peru Ignacio Buse 2. Runde

13. Argentinien Lautaro Midón 1. Runde

14. Slowenien Bor Artnak Achtelfinale

15. Polen Martyn Pawelski Achtelfinale

16. Tschechien Jakub Nicod 1. Runde

Juniorinneneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten Liv Hovde Sieg
02. Schweiz Céline Naef Achtelfinale
03. Tschechien Nikola Bartůňková Viertelfinale
04. Slowakei Nikola Daubnerová 2. Runde

05. Kanada Victoria Mboko Halbfinale

06. Australien Taylah Preston 2. Runde

07. Ungarn Luca Udvardy Finale

08. Vereinigte Staaten Qavia Lopez 2. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. Argentinien Luciana Moyano 1. Runde

10. Kanada Annabelle Xu Achtelfinale

11. Danemark Johanne Svendsen 2. Runde

12. Tschechien Tereza Valentová 1. Runde

13. Kanada Kayla Cross Achtelfinale

14. Kroatien Lucija Ćirić Bagarić 1. Runde

15. Argentinien Lucía Peyre 2. Runde

16. Tschechien Linda Klimovičová Halbfinale

Juniorendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Litauen Edas Butvilas
Kroatien Mili Poljičak
Viertelfinale
02. Peru Gonzalo Bueno
Peru Ignacio Buse
1. Runde
03. Vereinigte Staaten Nishesh Basavareddy
Mexiko Rodrigo Pacheco Méndez
1. Runde
04. Belgien Gilles-Arnaud Bailly
Tschechien Jakub Nicod
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Frankreich Gabriel Debru
Frankreich Paul Inchauspé
Finale

06. Tschechien Jakub Menšík
Polen Olaf Pieczkowski
Halbfinale

07. Spanien Martín Landaluce
Spanien Pedro Ródenas
Halbfinale

08. Slowenien Bor Artnak
Tschechien Hynek Bartoň
Achtelfinale

Juniorinnendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien Nikola Bartůňková
Schweiz Céline Naef
Halbfinale
02. Vereinigte Staaten Liv Hovde
Vereinigte Staaten Qavia Lopez
Rückzug
03. Kroatien Lucija Ćirić Bagarić
Slowakei Nikola Daubnerová
Halbfinale
04. Kanada Kayla Cross
Kanada Victoria Mboko
Finale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten Alexis Blokhina
Ungarn Luca Udvardy
1. Runde

06. Slowakei Irina Balus
Australien Taylah Preston
Rückzug

07. Argentinien Luciana Moyano
Peru Lucciana Pérez Alarcón
1. Runde

08. Tschechien Kristýna Tomajková
Slowakei Nina Vargová
Viertelfinale

Herreneinzel-Rollstuhl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Japan Shingo Kunieda  
02. Vereinigtes Konigreich Alfie Hewett  

Dameneinzel-Rollstuhl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Niederlande Diede de Groot Sieg
02. Japan Yui Kamiji Finale

Herrendoppel-Rollstuhl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich Alfie Hewett
Vereinigtes Konigreich Gordon Reid
Finale
02. Argentinien Gustavo Fernández
Japan Shingo Kunieda
Sieg

Damendoppel-Rollstuhl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Niederlande Diede de Groot
Niederlande Aniek van Koot
 
02. Sudafrika Kgothatso Montjane
Vereinigtes Konigreich Lucy Shuker
Halbfinale

Quadeinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Niederlande Niels Vink  
02. Niederlande Sam Schröder  

Quaddoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Niederlande Niels Vink
Niederlande Sam Schröder
 
02. Vereinigtes Konigreich Andrew Lapthorne
Vereinigte Staaten David Wagner
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 2022 Wimbledon Championships – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Home - Wimbledon Championships. Abgerufen am 31. Januar 2022.
  2. Statement Regarding Russian and Belarusian Individuals at The Championships 2022. In: wimbledon.com. 20. April 2022, abgerufen am 20. April 2022 (englisch).
  3. ATP Statement On Decision To Ban Russian & Belarusian Players. In: atptour.com. 20. April 2022, abgerufen am 20. April 2022 (englisch).
  4. WTA Statement on Decision to Ban Russian & Belarusian Players. In: wtatennis.com. 20. April 2022, abgerufen am 20. April 2022 (englisch).
  5. Statement from Steve Simon on UK grass-court events. In: wtatennis.com. 20. Mai 2022, abgerufen am 20. Mai 2022 (englisch).
  6. ATP Statement On Removal Of Ranking Points At 2022 Wimbledon. In: atptour.com. 20. Mai 2022, abgerufen am 20. Mai 2022 (englisch).
  7. a b c Lukas von Hoyer: Wimbledon 2022 auf neuen Wegen: Besonderheiten, Neuerungen und Änderungen. Abgerufen am 27. Juni 2022.
  8. a b Redaktion: Wimbledon: Medvedev und alle Russen dürfen nicht teilnehmen. Abgerufen am 27. Juni 2022.
  9. a b c Wimbledon: Alle Neuerungen & Änderungen 2022 an der Church Road. Abgerufen am 27. Juni 2022.
  10. Wimbledon prize money 2022. In: perfect-tennis.com. Abgerufen am 10. Juni 2022 (englisch).