Windkraftanlagentestfeld Østerild

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Windkraftanlagentestfeld Østerild, 2017

Das Windkraftanlagentestfeld Østerild (dänisch Nationalt testcenter for store vindmøller, dt. Nationales Testcenter für große Windkraftanlagen) ist ein Testfeld zur Erprobung von Windkraftanlagen mit einer Gesamthöhe von bis zu 250 Metern in der Nähe von Thisted-Østerild in Dänemark. Es wurde im Jahr 2012 eingerichtet.

Im Testfeld wurden sieben Teststände im Abstand von jeweils 600 Metern eingerichtet. 500 Meter westlich jedes Teststandes befindet sich ein Windmessmast, der die Nabenhöhe der zugehörigen Windkraftanlage aufweist. Zwei je 45 Meter hohe Masten am nördlichen und südlichen Rand des Testfelds tragen Messgeräte für Windgeschwindigkeit und -richtung sowie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und UV-Strahlung. Darüber hinaus wird die Windgeschwindigkeit und -richtung in unterschiedlichen Höhen von 45 bis 300 Meter mittels dreier LiDAR-Systeme gemessen.

Am nördlichen und südlichen Rand des Testfeldes befinden sich zudem zwei je 250 Meter hohe abgespannte Stahlfachwerkmasten (Nord, Süd), welche Befeuerungen zur Hinderniskennzeichnung tragen. Auf ihnen sind auch weitere Messgeräte wie Anemometer oder Windrichtungsgeber montiert.

Aktuelle Windkraftanlagen im Testfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Oktober 2018

Teststand Typ Hersteller Nabenhöhe Rotordurchmesser Gesamthöhe Leistung Koordinaten Bild Bemerkungen
1 Haliade 150-6MW GE Wind Energy 117 m 150 m 192 m 6000 kW 57° 5′ 3,8″ N, 8° 53′ 1,1″ O GE–Alstom 150-6MW close-up at Østerild, 2017.jpg [1]
2 V120-2.0MW Vestas Wind Systems 101 m 120 m 159 m 2000 kW 57° 4′ 44,4″ N, 8° 53′ 0,9″ O
3 V150-4.2 MW Vestas Wind Systems 137 m 150 m 200 m 4200 kW 57° 4′ 5,4″ N, 8° 53′ 1,6″ O
4 V136-3.45MW Vestas Wind Systems 116 m 136 m 184 m 3450 kW 57° 4′ 25,3″ N, 8° 53′ 3″ O Vestas V126-3.45 MW guyed tower at Østerild, 2017.jpg Kabel abgespannter Turm
5 EN-120/3.0MW Envision 90 m 120 m 150 m 3000 kW 57° 3′ 46,5″ N, 8° 53′ 1,8″ O Envision 3MW at Østerild, 2017.jpg Chinesische Windkraftanlage
6 SG 8.0-167 DD Siemens Gamesa 120 m 167 m 203,5 m 8000 kW 57° 3′ 25,2″ N, 8° 53′ 2,9″ O
7 SWT-7.0-154 Siemens 120 m 154 m 197 m 7000 kW 57° 3′ 5,8″ N, 8° 53′ 2,6″ O Siemens 7MW at Østerild, 2017.jpg
8 nicht belegt
9 nicht belegt

Frühere Windkraftanlagen im Testfeld[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ehemaliger Stand Typ Hersteller Nabenhöhe Rotordurchmesser Gesamthöhe Leistung Bemerkungen
3 V126-3.45MW Vestas Wind Systems 137 m 126 m 200 m 3450 kW
6 SWT-8.0-154 Siemens 120 m 154 m 197 m 8000 kW Der 2017 errichtete Prototyp der Siemens SWT-8.0-154 war die einzige von dieser Baureihe errichtete Anlage weltweit. Anstelle dieser Anlage wurde 2018 die SG 8.0-167 DD in Betrieb genommen.
2 MHI Vestas V164 MHI Vestas Offshore Wind 140 m 164 m 222 m 9500 kW Nach einem Brand im Jahr 2017 wurde diese Anlage demontiert.[2] Anstelle dieser Anlage wurde 2018 die V120-2.0MW in Betrieb genommen.
4 V110-2.0MW Vestas Wind Systems 98 m 110 m 153 m 2000 kW
7 SWT-4.0-130 Siemens 110 m 130 m 175 m 4000 kW

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Østerild Test Centre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Haliade 150 Offshore, Østerild auf YouTube (englisch).
  2. MHI Vestas: Komponente bei der Montage beschädigt. In: Erneuerbare Energien. Das Magazin. 6. November 2017, abgerufen am 9. Dezember 2017.