Winfried Göpfert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Winfried Göpfert (* 14. September 1943 in Trier) ist ein deutscher Journalist und Medienwissenschaftler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Winfried Göpfert studierte Nachrichtentechnik an der Universität Karlsruhe (Dipl.-Ing.) und war langjähriger Leiter der Wissenschaftsabteilung beim Sender Freies Berlin, außerdem Redakteur und Moderator von Wissenschafts- und Medizinsendungen, insbesondere des ARD-Ratgebers Gesundheit.

Zwischen 1990 und 2003 wurde am Lehrstuhl von Göpfert jedes Semester das Berliner Wissenschaftsmagazin „Dimensionen“ produziert, das Beiträge von Studenten des Lehrgebietes enthielt.[1]

Heute ist Göpfert emeritierter Professor für Wissenschaftsjournalismus am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der FU Berlin. Daneben ist er als freier Wissenschaftsjournalist sowie als Moderator und Medientrainer tätig.

2005 wurde ihm die Würde eines Ehrensenators des Deutschen Fachjournalistenverbandes verliehen.[2]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daten des Magazins in der Deutschen Nationalbibliothek
  2. http://www.presseportal.de/pm/50854/659469/dfjv_deutscher_fachjournalisten_verband

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]