Winston Bogarde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Winston Bogarde
Winston Bogarde.jpg
Winston Bogarde
Spielerinformationen
Name Winston Lloyd Bogarde
Geburtstag 22. Oktober 1970
Geburtsort RotterdamNiederlande
Größe 188 cm
Position Innenverteidiger
Linker Außenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1988–1989 SVV 11 0(1)
1989–1991 Excelsior Rotterdam 10 0(0)
1991–1994 Sparta Rotterdam 65 (14)
1994–1997 Ajax Amsterdam 62 0(6)
1997–12/97 AC Mailand 3 0(0)
12/97–2000 FC Barcelona 41 0(4)
2000–2004 FC Chelsea 11 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1995–2000 Niederlande 20 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Winston Lloyd Bogarde (* 22. Oktober 1970 in Rotterdam) ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Karriere begann er 1988 bei SVV. 1989 bis 1991 spielte er für Excelsior Rotterdam, ehe er zum Lokalrivalen Sparta Rotterdam wechselte. 1994 unterschrieb er bei Ajax Amsterdam. Mit Ajax (unter van Gaal) gewann er 1995 die UEFA Champions League und wurde zweimal niederländischer Meister. Nach einem kurzen Gastspiel beim AC Mailand landete er im Dezember 1997 mit einem Wechsel zum FC Barcelona wieder bei van Gaal. Mit Barça wurde er zwei Mal spanischer Meister.

Zur Saison 2000/01 wechselte er zum FC Chelsea, wo er einen Vertrag über vier Jahre unterschrieb. Kurz nachdem er diesen Vertrag unterzeichnet hatte, wurde Chelsea-Trainer Gianluca Vialli, der Bogarde nach London geholt hatte, entlassen und durch Claudio Ranieri ersetzt. Unter Ranieri wurde Bogarde nur sehr selten eingesetzt, zuletzt im November 2002. Bogarde musste teilweise mit der Jugendmannschaft von Chelsea trainieren, dennoch entschied er sich, seinen gut dotierten Vertrag bis 2004 auszusitzen, wofür er viel Kritik einstecken musste. Im November 2005 beendete Bogarde seine Karriere.

Für die niederländische Nationalmannschaft bestritt er von 1995 bis 2000 20 Spiele. Sein Debüt gab er am 13. Dezember 1995 beim 2:0-Sieg über Irland.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marcel Rözer: deze neger buigt voor niemand (2005), ISBN 90-467-0294-4 – Biografie von Winston Bogarde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Winston Bogarde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien