Winy Maas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Winy Maas 2012

Winy Maas (* 1959 in Schijndel) ist ein niederländischer Architekt und Partner im Büro MVRDV, einem der derzeit weltweit erfolgreichsten niederländischen Architekturbüros in Rotterdam.

Leben[Bearbeiten]

Winy Maas studierte von 1978 bis 1983 Landschaftsarchitektur an der RHSTL Boskoop und anschließend von 1984 bis 1990 Architektur und Stadtplanung an der Technischen Universität Delft.

Als Mitarbeiter im Office for Metropolitan Architecture arbeitete er eng mit Rem Koolhaas zusammen. Neben weiteren Erfahrungen in verschiedenen Architekturbüros arbeitete Maas u. a. auch für die UNESCO in Nairobi. 1991 gründete er in Rotterdam gemeinsam mit Jacob van Rijs und Nathalie de Vries das Architekturbüro MVRDV.

Die Lehrtätigkeit von Winy Maas erstreckt sich auf zahlreiche europäische und außereuropäische Hochschulen, u. a. das Berlage Institut in Rotterdam, die Cooper Union New York, die Architectural Association London sowie die Universitäten von Delft, Berlin, Barcelona, Oslo, Los Angeles, Chicago. Seit 2000 ist Winy Maas Mitglied im Beratungsteam der Stadt Barcelona.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dichte – so viel wie möglich? Winy Maas im Gespräch mit Jörg Seifert, in: Raimund Blödt, Frid Bühler, Faruk Murat, Jörg Seifert: Beyond Metropolis. Eine Auseinandersetzung mit der verstädterten Landschaft, Sulgen/Zürich 2006, ISBN 3721205839.
  • Jörg Seifert: Urban Research: Biopsy and Density. Eine vergleichende Gegenüberstellung zweier Positionen der aktuellen Diskussion zur Städtebauforschung am Beispiel von Sanford Kwinter und Winy Maas / Jörg Seifert, Weimar 2003, ISBN 3897393484
  • Winy Maas (Hrsg.): RheinRuhrCity, die unentdeckte Metropole – The Hidden Metropolis – The Regionmaker. Ein Leitprojekt der Initiative StadtBauKultur, Düsseldorf 2002, ISBN 3775712003
  • Dirk Meyhöfer, Winy Maas u. a.: Kein Abschied von der Moderne. Architekten und ihre Visionen, Hamburg 2000, ISBN 3885062933

Weblinks[Bearbeiten]