Wirbelloses Tier des Jahres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das wirbellose Tier des Jahres wurde von 2001 bis 2007 jährlich vom Umweltzentrum Waldschule Cappenberg[1] ausgerufen, um auf die Gefährdung wirbelloser Tiere und ihrer Lebensräume aufmerksam zu machen. Auch nach der Einstellung der Aktion mit dem Jahr 2007 werden von verschiedenen Vereinen wirbellose Tiere im Rahmen des Projekts Natur des Jahres[2] präsentiert, darunter die Spinne des Jahres, der Schmetterling des Jahres oder die Libelle des Jahres. Das Weichtier des Jahres (Deutschland) und das Insekt des Jahres werden in Deutschland und Österreich nach getrennten Richtlinien präsentiert. Viele Tiergruppen der Wirbellosen wie Würmer oder Krebstiere treten aber durch diese Unterteilung wenig in Erscheinung.

Liste der wirbellosen Tiere des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr deutscher Name wissenschaftlicher Name Abbildung
2001 Kellerassel Porcellio scaber
2001 Kellerassel
2002 Bachflohkrebs Gammarus pulex
2002 Bachflohkrebs
2003 Steinkriecher Lithobiidae
2003 Steinkriecher
2004 Regenwurm Lumbricus terrestris
2004 Regenwurm
2005 Blutegel Hirudinea
2005 Blutegel
2006 Gerandeter Saftkugler Glomerida
2006 Gerandeter Saftkugler
2007 Zecke Ixodida
2007 Zecke

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Naturschutzbund Deutschland (NABU): Der Gerandete Saftkugler ist das Wirbellose Tier des Jahres 2006. Abgerufen am 19. August 2016.
  2. Naturschutzbund Deutschland (NABU): Natur des Jahres 2016. Abgerufen am 9. August 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]