Witali Michailowitsch Bujanowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Witali Michailowitsch Bujanowski (russisch Виталий Михайлович Буяновский; * 27. August 1928 in Leningrad; † 5. Mai 1993 in Sankt Petersburg) war ein russischer Hornist, Musikprofessor und Komponist, der Sohn von Michail Bujanowski.

Bujanowski war der Sohn von Michail Bujanowski. Er war Solohornist bei den Leningrader Philharmonikern. Daneben trat er als Solist in verschiedenen Orchestern sowie als Kammermusiker auf. In einem denkwürdigen Konzert führte er 1970 vier Hornkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart, dessen Rondo (Es-Dur) und das E-Dur Fragment Mozarts an einem einzigen Abend auf.

Als Hornlehrer beeinflusste er eine ganze Generation russischer Hornisten, aber auch Studenten und Anhänger studierten bei Bujanowski.

Preise[Bearbeiten]