With the Beatles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
With the Beatles
Studioalbum von The Beatles
Veröffentlichung 22. November 1963
Label Parlophone
Format LP, CD
Genre Rock ’n’ Roll, Rock, Pop, Merseybeat
Anzahl der Titel 14
Laufzeit 32 min 24 sec

Besetzung

Produktion George Martin
Studio Abbey Road Studios
Chronologie
Please Please Me
(1963)
With the Beatles A Hard Day’s Night
(1964)

With the Beatles (englisch ‚Mit den Beatles‘) ist das am 22. November 1963 erschienene zweite Studioalbum der britischen Gruppe The Beatles. Produzent war George Martin, Toningenieur war Norman Smith.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Aufnahmen für das Album fanden am 18. und 30. Juli 1963 in den Abbey Road Studios in London statt. Dabei entstanden bereits zahlreiche der später auf der LP enthaltenen Titel. Zwischen den beiden Aufnahmetagen absolvierte die Gruppe insgesamt 18 Auftritte, oftmals zwei pro Tag. Am 21. August 1963 wurden die Aufnahmen überarbeitet und in Mono abgemischt. Eine zweite Aufnahmeserie erfolgte am 11. und 12. September 1963, wobei nicht nur weitere Titel für das Album, sondern auch Promo-Jingles für die inzwischen geplante Australien-Tournee eingespielt wurden. George Martin spielte am 30. September 1963 Klavier- und Hammondorgel-Spuren für die Lieder Money (That’s What I Want) und I Wanna Be Your Man ein und fertigte anschließend verschiedene Abmischungen der Aufnahmen an, während die Beatles sich in einer Tourneepause im Urlaub in Griechenland und den USA befanden. Am 17. und 23. Oktober fanden nach Rückkehr der Musiker nochmals umfangreiche Schallplattenaufnahmen statt, wobei erstmals eine vierspurige Bandmaschine zum Einsatz kam, nachdem zuvor jeweils nur Zweispurmaschinen zur Verfügung standen. Am 29. Oktober 1963, die Beatles waren unterdessen auf Tournee in Schweden, entstanden im Abbey-Road-Studio schließlich die endgültigen Abmischungen der für das Album verwendeten Stücke.

Wie bei Please Please Me verließ man sich bei der Zusammenstellung der Titel auf eine Kombination von eigenem Material und aus bei Liveauftritten bewährten Coverversionen. Neben Stücken von John Lennon und Paul McCartney findet sich mit Don’t Bother Me die erste Komposition von George Harrison auf einem Beatles-Album.

Für With the Beatles lagen 270.000 Vorbestellungen vor, ein Zeichen für den erstaunlich schnellen Aufstieg der Beatles zur dominierenden Gruppe in Großbritannien.

Das Album wurde in einer Mono- und in einer Stereoversion veröffentlicht.

Wiederveröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 26. Februar 1987 erfolgte die Erstveröffentlichung des Albums With the Beatles als CD in Europa (USA: 21. Juli 1987), ausschließlich in einer Monoabmischung. Am 9. September 2009 erschien das Album remastert in einer Stereoabmischung als CD und als Teil des The Beatles Stereo Box Sets. Die remasterte Monoversion wurde als Teil der Box The Beatles in Mono, ebenfalls seit 9. September 2009, erhältlich. Die remasterte Stereo-Vinyl-Langspielplatte wurde im November 2012 mit dem The Beatles Remastered Vinyl Box Set, die remasterte Mono-Vinyl-Langspielplatte im September 2014 mit der The Beatles In Mono-Box, veröffentlicht. Das Album ist seit 16. November 2010 als Download bei iTunes erhältlich.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Design und das Foto des Covers stammen von Robert Freeman. Das Schwarzweiß-Foto zeigt die Beatles im Halbschatten. Die Aufnahme erfolgte im Palace Court Hotel in Bournemouth[1]. Auf dem Rückcover wurde ein Text von Tony Barrow, dem Pressereferent der Beatles, abgedruckt[2].

In Deutschland wurde das Album mit einem abgewandelten Frontcover[3] vertrieben und auf dessen Rückseite wurde ein deutscher Text verwendet, der die Entstehungsgeschichte der Beatles beschreibt.[4]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seite 1

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge
01 It Won’t Be Long Lennon/McCartney Lennon 2:13
02 All I’ve Got to Do Lennon/McCartney Lennon 2:03
03 All My Loving Lennon/McCartney McCartney 2:08
04 Don’t Bother Me Harrison Harrison 2:28
05 Little Child Lennon/McCartney Lennon 1:46
06 Till There Was You Meredith Willson McCartney 2:14
07 Please Mr. Postman Garrett/Dobbins/Brian
Holland
/Gorman/Bateman
Lennon 2:34

Seite 2

Nummer Lied Autor Leadgesang Länge
08 Roll Over Beethoven Chuck Berry Harrison 2:45
09 Hold Me Tight Lennon/McCartney McCartney 2:32
10 You Really Got a Hold on Me Smokey Robinson Lennon 3:01
11 I Wanna Be Your Man Lennon/McCartney Starr 1:59
12 Devil in Her Heart Richard P. Drapkin Harrison 2:26
13 Not a Second Time Lennon/McCartney Lennon 2:07
14 Money (That’s What I Want) Janie Bradford/Berry Gordy Lennon 2:49

Chartplatzierungen des Albums[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
Typ Titel GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
Studioalbum With the Beatles 22. Nov. 1963 12. Nov. 1963 1 n.v. 1 Parlophone
PMC 1206 (Mono)
PCS 3045 (Stereo)
Odeon
O 83658 (Mono)
STO 83658 (Stereo)

Auskopplungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Single Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
A-Seite / B-Seite GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
I Want to Hold Your Hand / Roll Over Beethoven 29. Nov. 1963 n.v. n.v. 01 / 31 Odeon O 22 623
It Won’t Be Long / Money (That’s What I Want) 11. Dez. 1963 n.v. n.v. – / – Odeon O 22 638
All My Loving / I Wanna Be Your Man 20. Feb. 1964 n.v. n.v. 32 / – Odeon O 22 681
Please Mr. Postman / Hold Me Tight 26. Mai  1964 n.v. n.v. 47 / – Odeon O 22 741

Extended Plays (EPs)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EP Datum der Veröffentlichung Beste Charts-Platzierung Label Katalognr.
Titel Lieder A-Seite / B-Seite GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland GB Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich US Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DE DeutschlandDeutschland
All My Loving All My Loving; Ask Me Why / Money (That’s What I Want); P.S. I Love You 07. Feb. 1964 13 n.v. n.v. Parlophone
GEP8891
The Beatles’ Sound Roll Over Beethoven; I’ll Get You / It Won’t Be Long; I Want to Hold Your Hand 23. Feb. 1964 n.v. n.v. Odeon
41627

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Moers, Meier et al.: Die Beatles – Geschichte und Chronologie. Hamburg 2000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cover des Albums With the Beatles
  2. Rückcover des Albums With the Beatles
  3. Deutsches Cover des Albums With the Beatles
  4. Deutsches Rückcover des Albums With the Beatles