Wjatscheslaw Michailowitsch Lebedew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Wjatscheslaw Lebedew (2015)

Wjatscheslaw Michailowitsch Lebedew (* 14. August 1943 in Moskau, Russische RSFSR) ist Vorsitzender des Obersten Gerichts der Russischen Föderation.[1]

Am 26. Juli 1989 wurde Lebedew per Dekret durch das Präsidium des Obersten Sowjets zum Vorsitzenden des Obersten Gerichts der RSFSR ernannt und am 28. Juli 1989 vom Obersten Sowjet der UdSSR bestätigt. Nach dem Ende der Sowjetunion ist Wjatscheslaw Lebedew seit 1992 Vorsitzender des Obersten Gerichts der Russischen Föderation. Lebedew wurde zuletzt 1999, 2007 und 2012 im Amt bestätigt. Am 2. Mai 2014 wird er nach der Vereinigung des Obersten Gerichts und des Obersten Schiedsgerichts der Russischen Föderation erneut vom Föderationsrat als Vorsitzender bestätigt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Chief Justice. Archiviert vom Original am 15. Februar 2016; abgerufen am 15. Februar 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.supcourt.ru