Wladimir Wassiljewitsch Nikitin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wladimir Nikitin Skilanglauf
Voller Name Wladimir Wassiljewitsch Nikitin
Nation SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 14. Juli 1959 (59 Jahre)
Geburtsort Kozino, Sowjetunion
Größe 172 cm
Gewicht 68 kg
Karriere
Verein Trud Leningrad
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Silber0 1984 Sarajevo 4 × 10 km
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
0Gold0 1982 Holmenkollen 4 × 10 km
 

Wladimir Wassiljewitsch Nikitin (russisch Владимир Васильевич Никитин; * 14. Juli 1959 in Kozino, Udmurtien) ist ein ehemaliger Skilangläufer, der für die Sowjetunion startete.

Nikitin nahm 1982 an den Nordischen Skiweltmeisterschaften am Holmenkollen in Oslo teil. Dort gewann er mit seinen Teamkollegen Oleksandr Batjuk, Juri Burlakow und Alexander Sawjalow die Silbermedaille im Staffelwettbewerb. Im Einzelrennen über 30 Kilometer wurde er Achter. Die nachfolgende Weltcup-Saison 1982/83 beendete Nikitin auf dem achten Platz. 1984 trat er bei den Olympischen Winterspielen in Sarajevo im Einzelrennen über 15 Kilometer sowie in der Staffel an. Im Einzel erreichte er Rang fünf. Im Staffelrennen gewann er erneut Silber zusammen mit Batjuk, Sawjalow und Nikolai Simjatow. Bei sowjetischen Meisterschaften siegte er zweimal mit der Staffel (1981, 1984) und zweimal über 15 km (1982, 1985).[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil auf infosport.ru