Wladislaw Andrejewitsch Gawrikow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RusslandRussland  Wladislaw Gawrikow Eishockeyspieler
Wladislaw Gawrikow
Geburtsdatum 21. November 1995
Geburtsort Jaroslawl, Russland
Größe 190 cm
Gewicht 97 kg
Position Verteidiger
Fanghand Links
Draft
KHL Junior Draft 2012, 2. Runde, 37. Position
Lokomotive Jaroslawl
NHL Entry Draft 2015, 6. Runde, 159. Position
Columbus Blue Jackets
Karrierestationen
bis 2017 Lokomotive Jaroslawl
2017–2019 SKA Sankt Petersburg
seit 2019 Columbus Blue Jackets

Wladislaw Andrejewitsch Gawrikow (russisch Владислав Андреевич Гавриков; englische Transkription: Vladislav Andreyevich Gavrikov; * 21. November 1995 in Jaroslawl) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit April 2019 bei den Columbus Blue Jackets in der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt. Mit der russischen Nationalmannschaft gewann er unter neutraler Flagge die Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2018.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wladislaw Gawrikow begann seine Karriere in seiner Geburtsstadt bei Lokomotive Jaroslawl, für dessen Juniorenteam Loko Jaroslawl er von 2011 bis 2015 in der Molodjoschnaja Chokkeinaja Liga (MHL) spielte, nachdem er beim KHL Junior Draft 2012 von Lokomotive in der zweiten Runde an insgesamt 37. Stelle ausgewählt worden war. In der Saison 2014/15 kam der Abwehrspieler zu seinen ersten Einsätzen in der Profimannschaft in der Kontinentalen Hockey-Liga. Im Juni 2017 wechselte er innerhalb KHL zu SKA Sankt Petersburg und war dort zwei Jahre aktiv.

Im April 2019 unterzeichnete Gawrikow einen Einstiegsvertrag bei den Columbus Blue Jackets aus der National Hockey League (NHL), die ihn im NHL Entry Draft 2015 an 159. Position ausgewählt hatten.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wladislaw Gawrikow vertrat sein Heimatland im Juniorenbereich bei der World U-17 Hockey Challenge 2012, beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2012, bei der U18-Weltmeisterschaft 2013 und bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2015. Bei der Weltmeisterschaft 2017 gehörte er erstmals zum Kader der russischen Nationalmannschaft und errang mit ihr die Bronzemedaille. Anschließend folgte bei den Winterspielen 2018 unter neutraler Flagge der Olympiasieg.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015 Bester Verteidiger der U20-Junioren-Weltmeisterschaft
  • 2015 KHL-Rookie des Monats Dezember
  • 2017 KHL-Verteidiger des Monats März

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2011/12 Loko Jaroslawl MHL 8 1 1 2 4 2 0 0 0 0
2012/13 Loko Jaroslawl MHL 47 3 3 6 18
2013/14 Loko Jaroslawl MHL 45 3 9 12 28 7 0 2 2 4
2014/15 Loko Jaroslawl MHL 16 1 6 7 16 5 0 0 0 2
2014/15 Lokomotive Jaroslawl KHL 16 0 1 1 4 4 0 0 0 0
2014/15 HK Rjasan WysHL 11 1 2 3 4
2015/16 Lokomotive Jaroslawl KHL 42 3 4 7 18 5 1 0 1 2
2016/17 Lokomotive Jaroslawl KHL 54 3 4 7 38 15 1 4 5 14
2017/18 SKA Sankt Petersburg KHL 50 5 9 14 26 15 1 4 5 2
2018/19 SKA Sankt Petersburg KHL 60 5 15 20 10 18 1 0 1 0
MHL gesamt 116 8 19 27 66 14 0 2 2 6
KHL gesamt 222 16 33 49 96 57 4 8 12 18

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Russland bei:

 

Vertrat die Olympischen Athleten aus Russland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2012 Russland U17-WHC 1. Platz, Gold 5 1 1 2 0
2012 Russland IHMT 5. Platz 3 1 0 1 0
2013 Russland U18-WM 4. Platz 7 0 0 0 27
2015 Russland U20-WM 2. Platz, Silber 7 0 0 0 0
2017 Russland WM 3. Platz, Bronze 9 1 1 2 2
2018 OA aus Russland Olympia 1. Platz, Gold 6 2 1 3 6
2018 Russland WM 6. Platz 8 0 1 1 2
Junioren gesamt 22 2 1 3 27
Herren gesamt 23 3 3 6 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]