Wojciech Polak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wojciech Polak, 2010
Primaswappen von Wojciech Polak

Wojciech Polak (* 22. Dezember 1964 in Inowroclaw, Polen) ist Erzbischof von Gnesen und Primas der katholischen Kirche in Polen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wojciech Polak besuchte das Priesterseminar in Gnesen und studierte Theologie in Posen. Am 13. Mai 1989 wurde er vom Erzbischof von Gnesen und Warschau, Józef Kardinal Glemp, zum Priester geweiht. Anschließend wurde er zum Studium an die Accademia Alfonsiana nach Rom abgeordnet, wo er sich auf Moraltheologie spezialisierte. Er wurde mit einer Dissertation über Sünde und Vergebung in der Kirchenlehre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil promoviert.[1]

1995 erhielt er einen Lehrauftrag für Moraltheologie am Priesterseminar in Gnesen, 1999 übernahm er dessen Leitung. Überdies lehrte er an der Adam-Mickiewicz-Universität Posen.[1] Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 8. April 2003 zum Weihbischof in Gnesen sowie zum Titularbischof von Mons in Numidia. Der Erzbischof von Gnesen, Henryk Muszynski, spendete ihm am 4. Mai desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Stanisław Gądecki, Erzbischof von Posen, und Bogdan Józef Wojtuś, Weihbischof in Gnesen.

2011 wurde er zum Generalsekretär der Polnischen Bischofskonferenz gewählt, in der er auch die Arbeitsgruppe für Kontakte zur Russisch-Orthodoxen Kirche leitet.[2] Er trat für eine gründliche Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch durch Priester ein und bat die Opfer im Namen der Kirche um Vergebung.[3]

Am 17. Mai 2014 wurde bekanntgegeben, dass Papst Franziskus ihn zum Nachfolger des bisherigen Erzbischofs von Gnesen und Primas Józef Kowalczyk, der die Altersgrenze von 75 Jahren erreicht hatte, berufen habe.[4] Die Amtseinführung fand am 7. Juni 2014 statt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Arcybiskup Wojciech Polak, onet.pl, 17. Mai 2014.
  2. Biografie lt. Presseagentur PAP (Memento vom 17. Mai 2014 im Internet Archive), gazeta.pl, 17. Mai 2014.
  3. Bischof Polak: Die Kirche bitte die Opfer der Pädophilie um Vergebung (polnisch), gosc.pl, 27. September 2013
  4. Papst ernennt neuen Primas von Polen, Radio Vatikan, 17. Mai 2014.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wojciech Polak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Józef KowalczykErzbischof von Gnesen
seit 2014
---