Wolf (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den schwedischen Film von 2008. Zu dem Film von 1994 mit demselben Originaltitel siehe Wolf – Das Tier im Manne
Filmdaten
Deutscher Titel Wolf
Originaltitel Varg
Produktionsland Schweden
Originalsprache Schwedisch
Erscheinungsjahr 2008
Länge 86 Minuten
Stab
Regie Daniel Alfredson
Drehbuch Kerstin Ekman
Produktion Anita Oxburgh
Musik Adam Nordén
Kamera Jörgen Persson
Schnitt Håkan Karlsson
Besetzung
  • Peter Stormare: Klemens
  • Robin Lundberg: Nejla
  • Rolf Degerlund: Mats
  • Marie Delleskog: Anita
  • Gustav Kling: Pe Nisj

Wolf (Originaltitel: Varg) ist ein schwedisches Filmdrama von Regisseur Daniel Alfredson aus dem Jahr 2008.

Handlung[Bearbeiten]

Nejlas großes Vorbild ist sein Onkel Klemens. Klemens ist ein eigenbrötlerischer Einzelgänger, der die Rentierherde seines Bruders hütet, nachdem er seine eigene verloren hat. Nejla wünscht sich nichts mehr, als in die Fußstapfen seines Onkels zu treten, und verbringt so viel Zeit er nur kann mit ihm und der Herde. Doch seine Eltern haben andere Pläne für ihn. Er soll zur Schule gehen und eine vernünftige Ausbildung machen. Als ein Wolf die Herde bedroht, tun Klemens und Nejla alles, um ihre Rentiere zu beschützen. Das bringt sie jedoch in Konflikt mit dem Gesetz und Klemens tut alles, um seinen Neffen zu beschützen.

Weblinks[Bearbeiten]