Wolfgang Glum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wolfgang Glum (* 26. April 1958)[1] ist ein deutscher Schlagzeuger und Filmkomponist aus Berlin.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolfgang Glum war von Frühjahr 1986 bis 1989 Schlagzeuger der Band Rainbirds.[2] Er war noch in weiteren Bands wie Rhythm Corporation und Lass Loss, teilweise auch experimentellen Projekten aktiv, so bei Arnold Dreyblatt.[3] Zudem begleitete er Rocko Schamoni.

1998 gründete er zusammen mit Warner Poland das Filmmusik-Studio Monobeat in Berlin-Tempelhof. Zu seinen Arbeiten gehören Filmmusiken für Krimireihen wie Polizeiruf 110, Großstadtrevier und Tatort.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Rainbirds in Munzinger Online/Pop - Pop-Archiv International
  2. Rainbirds bei deutsche-mugge.de
  3. Eintrag (metason)