Wolfgang Nadvornik (Moderator)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Nadvornik (* 19. Januar 1970 in Altötting) ist ein deutscher Sportjournalist und Fernsehmoderator. Bekannt wurde er durch die Moderation der Sendung Blickpunkt Sport im Fernsehprogramm des Bayerischen Rundfunks. Von 2002 bis Februar 2011 gehörte er dem Moderatoren-Team der ARD-Sportschau an.

Nadvornik wuchs in Waldkraiburg auf. Nach dem Abitur 1992 arbeitete er zunächst zwei Jahre als Tennislehrer. Erste Versuche als Moderator unternahm er bei den lokalen Sendern Radio Inn-Salzach-Welle in Burgkirchen an der Alz und ISA-TV in Altötting.

1995 nahm er ein Studium an der Bayerischen Akademie für Fernsehen (BAF) auf und begann parallel dazu, als freier Mitarbeiter in der Sportredaktion des Bayerischen Rundfunks zu arbeiten.

Seinen ersten Auftritt im Fernsehen hatte Nadvornik 1998 im Mittagsmagazin der ARD, wo er regelmäßig den Sportblock moderierte. Seit 2001 ist er in dieser Funktion auch in den Tagesthemen zu sehen. Im gleichen Jahr wurde er einer der Moderatoren von Blickpunkt Sport, der wöchentlichen Sportsendung des Bayerischen Fernsehens.

Im Jahr 2002 rückte er in das Reporter-Team der ARD-Sportschau auf und betreut dort seither die Wintersportarten und Leichtathletik.

Von 2008 bis 2011 moderierte er wieder den Sportblock im Mittagsmagazin der ARD. Aktuell moderiert er die Sendung Golftotal, die auf Sport1 ausgestrahlt wird.