Wolha Barabanschtschykawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolha Barabanschtschykawa Tennisspieler
Nation: Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland
Geburtstag: 2. November 1979
Größe: 172 cm
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 548.692 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 201:174
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 49 (2. März 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 70:84
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 81 (19. Oktober 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Wolha Barabanschtschykawa (weißrussisch Вольга Барабаншчыкава; * 2. November 1979 in Minsk) ist eine ehemalige weißrussische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1996 bis 2003 spielte sie für das weißrussische Fed-Cup-Team, für das sie 33 ihrer 50 Partien gewinnen konnte.

Ihr größter Erfolg war der vierte Platz in der Doppelkonkurrenz bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney an der Seite von Natallja Swerawa. Bereits an den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta hatte sie zusammen mit Swerawa teilgenommen und das Achtelfinale erreicht.

Im Jahr 2000 stand sie im Einzel außerdem im Achtelfinale von Wimbledon, es war ihr bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier.

Ihren letzten Auftritt auf der Profitour hatte sie im März 2004 bei einem ITF-Turnier in St. Petersburg.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 28. Oktober 1995 FrankreichFrankreich Poitiers ITF $25.000 Hartplatz (Halle) UkraineUkraine Olena Tatarkowa 6:3,6:1
2. 2. März 1997 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bushey ITF $25.000 Teppich (Halle) RumänienRumänien Raluca Sandu 6:1, 7:6
3. 27. Oktober 2002 PolenPolen Opole ITF $25.000 Teppich (Halle) RusslandRussland Anna Bastrikowa 2:6, 6:3, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 28. Januar 1995 SpanienSpanien Pontevedra ITF $25.000 Hartplatz (Halle) SpanienSpanien Paula Hermida ItalienItalien Katia Altilia
FrankreichFrankreich Stephanie Content
6:3, 6:3
2. 2. November 1996 FrankreichFrankreich Poitiers ITF $25.000 Hartplatz (Halle) IndienIndien Nirupama Sanjeev NiederlandeNiederlande Anique Snijders
FrankreichFrankreich Noëlle van Lottum
6:2, 6:3
3. 15. Februar 2003 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Southampton ITF $25.000 Hartplatz (Halle) WeissrusslandWeißrussland Nadeschda Ostrowskaja ItalienItalien Giulia Casoni
ItalienItalien Roberta Vinci
6:3, 6:4
4. 22. Februar 2003 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Redbridge ITF $25.000 Hartplatz (Halle) WeissrusslandWeißrussland Nadeschda Ostrowskaja SerbienSerbien Katarina Misić
SerbienSerbien Dragana Zarić
6:4, 1:6, 7:5

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1997 1998 1999 2000 2001 Karriere
Australian Open 3 2 1 3
French Open 1 1 2 1 2
Wimbledon 2 1 2 AF AF
US Open 3 2 1 1 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]