Wolodymyr Lypskyj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolodymyr Lypskyj

Wolodymyr Ipolytowytsch Lypskyj (ukrainisch Володимир Іполитович Липський, russisch Владимир Ипполитович Липский/Wladimir Ippolitowitsch Lipski; * 27. Februarjul./ 11. März 1863greg. in Samostrily, Gouvernement Wolhynien, Russisches Kaiserreich; † 24. Februar 1937 in Odessa, Ukrainische SSR) war ein ukrainisch-sowjetischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Lipsky“.

Wolodymyr Lypskyj studierte in Kiew und arbeitete nach seinem Abschluss 1886 weitere sieben Jahre an der dortigen Universität; von 1894 bis 1917 war er am Botanischen Garten in Sankt Petersburg tätig. Von 1919 an war er Mitglied der Ukrainischen Akademie der Wissenschaften.[1] In Odessa leitete er von 1928 bis 1937 den dortigen botanischen Garten.

Lypskyj beschäftigte sich überwiegend mit höheren Pflanzen des Kaukasus, Mittelasiens und der Ukraine. Die Pflanzengattung Lipskyella ist nach ihm benannt.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Flora Caucasi, 1899, suppl. 1902

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der Nationalen Akademie der Wissenschaften der Ukraine (Memento des Originals vom 30. November 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nas.gov.ua - Mitgliederseite Липський Володимир Іполитович, abgerufen am 29. November 2016