Wolodymyr Poljatschenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wolodymyr Awrumowytsch Poljatschenko (ukrainisch Володимир Аврумович Поляченко; * 14. August 1938 in Kiew, Ukrainische SSR; † 20. April 2012 ebenda) war ein ukrainischer Politiker, Unternehmer und Honorarkonsul.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolodymyr Poljatschenko studierte von 1956 bis 1961 Ingenieurstechnik an der Fakultät für Beton und Betonprodukt der Kiewer Universität für Bauwesen und Architektur und begann im Anschluss eine Karriere in der Bauwirtschaft, bis er 1992 schließlich Präsident der Kyivmiskbud-Holding (Київміськбуд), dem führenden Unternehmen der Bauindustrie in der Ukraine und bedeutender Betreiber des ukrainischen Immobilienmarktes[1], und von 1995 bis 2006 deren Vorstandsvorsitzender wurde.

Zwischen Oktober 2002 und April 2006 war Poljatschenko Abgeordneter des Kiewer Stadtrates und von 2006 bis 2012 war er Abgeordneter des Block Unsere Ukraine in der Werchowna Rada. Im Parlament war er stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Wohnungswesen.

Außerdem war Poljatschenko Honorarkonsul der Republik Chile in der Ukraine, seit 2008 Vorstandsmitglied des Vorstandes der Nationalbank der Ukraine, freiberuflicher Berater des Ministerpräsidenten und des Präsidenten der Ukraine sowie Akademiemitglied der ukrainischen Akademie für Bauwesen und Architektur. Er starb in Kiew und ist dort auf dem Baikowe-Friedhof beerdigt.[2][3][4][5]

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolodymyr Poljatschenko war zweimal verheiratet und Vater eines Sohnes (* 1963) und einer Tochter (* 1995). Sein Sohn Jurij Poljatschenko ist Arzt und war vom 12. Oktober 2005 bis zum 23. März 2007 im Kabinett Jechanurow und im zweiten Kabinett Janukowytsch ukrainischer Minister für Gesundheitswesen.[3] Sein Hobby war angeln.[4]

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolodymyr Poljatschenko erhielt zahlreiche Ehrungen. Darunter:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite des Unternehmens, abgerufen am 11. Januar 2015
  2. Biografie Wolodymyr Poljatschenko auf politrada.com; abgerufen am 11. Januar 2016
  3. a b Biografie Wolodymyr Poljatschenko auf file.liga.net; abgerufen am 11. Januar 2016
  4. a b Artikel zu Wolodymyr Poljatschenko auf fakty.ua 27. April 2012; abgerufen am 11. Januar 2016
  5. a b c d e Biografie Wolodymyr Poljatschenko auf „Helden der Ukraine“ (Memento des Originals vom 12. Januar 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ukrgeroes.narod.ru; abgerufen am 11. Januar 2016
  6. Ehrenbürger Kiews – Wolodymyr Poljatschenko auf der Webseite der Stadt Kiew, abgerufen am 11. Januar 2016