Wolverine (Automarke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolverine
Inhaber

Reo Motor Car Company

Einführungsjahr 1927
Produkte Automobile
Märkte Vereinigte Staaten

Wolverine war eine US-amerikanische Automarke.[1][2]

Markengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reo Motor Car Company aus Lansing in Michigan führte die Marke 1927 ein. Sie war für Automobile bestimmt, die billiger waren als die normalen Fahrzeuge von Reo. Bereits im Dezember 1928 wurde die Marke wieder aufgegeben.

Wolverine Auto & Commercial Vehicle Company und Wolverine Motors verwendeten vorher den gleichen Markennamen.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot stand nur ein Modell. Der Six hatte einen Sechszylindermotor von der Continental Motors Company. Er hatte etwa 3261 cm³ Hubraum und leistete 50 PS. Das Fahrgestell hatte 290 cm Radstand.

Zunächst gab es nur die Karosseriebauform Brougham. Der Neupreis betrug 1195 US-Dollar. Im Juli 1928 ergänzten ein Cabriolet zum gleichen Preis und eine Limousine für 1295 Dollar das Angebot. Ein Coupé war zwar geplant, erschien aber nicht mehr.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1564 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1763 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 1564 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1763 (englisch).