Woman (Zeitschrift)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WOMAN

Beschreibung österreichische Frauenzeitschrift
Verlag Verlagsgruppe NEWS Gesellschaft m.b.H.
Erstausgabe 2001
Erscheinungsweise 14-täglich / freitags
Verkaufte Auflage 128.515 Exemplare
(ÖAK, 1. HJ 2014[1])
Reichweite 0,462 Mio. Leser
(MA 13/14[2])
Chefredakteurin Euke Frank
Herausgeberin Euke Frank
Geschäftsführer Horst Pirker, Ekkehard Veser
Weblink www.woman.at
ZDB 2606284-7

Woman (Eigenschreibweise: WOMAN) ist ein österreichisches Frauen- und Lifestyle-Magazin. Es wurde 2001 gegründet und ist Teil der Verlagsgruppe News. Die Zeitschrift erscheint 14-täglich als Druckerzeugnis und betreibt zwei Online-Portale: woman.at und die Community-Plattform mywoman.at. Chefredakteurin und Herausgeberin ist Euke Frank,[3] Nana Siebert leitet die Online-Redaktion.

Von 2002 bis 2007 erschien bei Gruner + Jahr eine deutsche Ausgabe.[4]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitschrift behandelt bis zu 14 Themenbereiche von nationalen und internationalen Belangen:

  • Trends – erscheint zweimal jährlich und behandelt Trends der Herbst-Winter- und Frühjahr-Sommer-Kollektionen
  • Report – Reportagen aus Politik, Kultur und Wirtschaft, Reportagen über Persönlichkeiten.
  • Job bzw. Karriere – erscheint viermal jährlich und beschäftigt sich mit business- und karriererelevanten Themen
  • Fashion
  • Beauty – Styling, Kosmetika, Make-up
  • Gesundheit, Ernährung, Sport
  • Gourmet – kulinarische Themen und Rezepte
  • Lifestyle – Reisen, Möbel, Accessoires
  • Dossier – juristische Themen, Karriere-Coaching und Medizin
  • Liebe
  • Spirit – Themen der Esoterik wie Mondkalender, Naturheilkunde, Horoskope etc.
  • Kultur – Neuigkeiten und Events aus Theater, Oper, Kunst, Musik und Literatur.
  • Society – Interviews mit Persönlichkeiten aus Musik, Fernsehen, Film etc.

Auflage und Reichweite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Druckauflage liegt laut Österreichischer Auflagenkontrolle (ÖAK) im 1. Hj. 2014 durchschnittlich bei 172.377 Exemplaren. Hiervon werden rund 105.200 Exemplare direkt verkauft, weitere 23.300 im Großverkauf. Rund 7.600 Exemplare werden gratis vertrieben, die Restauflage beträgt rund 36.000 Exemplare.[1]

Laut Arbeitsgemeinschaft Media-Analysen MA 13/14 – Frauenmagazine Total hat Woman in Österreich 462.000 Leser pro Ausgabe. Dies entspricht einer auf ganz Österreich bezogenen Reichweite von 6,4 %.[2] Gemäß Österreichischer Webanalyse (ÖWA) vom Dezember 2014 erreicht das Online Angebot woman.at 647.489 Unique Clients, 1,13 Millionen Visits und über 4,03 Millionen Seitenabrufe.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Österreichische Auflagenkontrolle: Auflagenliste 1. Halbjahr 2014 (Memento des Originals vom 6. Februar 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oeak.at (PDF; 2,1 MB). Abgerufen am 13. Februar 2015.
  2. a b Media-Analyse 13/14 – Frauenmagazine Total. Abgerufen am 13. Februar 2015.
  3. „Woman“-Chefredakteurin Euke Frank auch Herausgeberin. derStandard.at, 6. Februar 2015, abgerufen am 8. Februar 2015.
  4. Jetzt offiziell: G+J stellt Woman ein. horizont.net, 19. April 2007, abgerufen am 1. Dezember 2017.
  5. Österreichische Webanalyse: ÖWA Basic – Einzelangebote 2014 Dezember (Memento des Originals vom 18. Februar 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.oewa.at. Abgerufen am 13. Februar 2015.