Wopke Hoekstra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wopke Hoekstra (2018)

Wopke Bastiaan Hoekstra (* 30. September 1975 in Bennekom) ist ein niederländischer Politiker des CDA. Seit Oktober 2017 ist er Minister der Finanzen im Kabinett Rutte III.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Jurastudium an der Universität Leiden, das er 2001 absolvierte, war Hoekstra zunächst in kaufmännischen Funktionen bei der Royal Dutch Shell in Berlin, Hamburg und Rotterdam tätig. 2006, nach Abschluss eines MBA-Studiums am Insead in Fontainebleau und Singapur, wechselte er zu McKinsey & Company. Von 2011 bis 2017 kombinierte er seine Arbeit bei McKinsey mit einem Mandat im niederländischen Senat.

Hoekstra wurde am 26. Oktober 2017 zum Minister der Finanzen im dritten Kabinett Rutte ernannt.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hoekstra lebt in Bussum, ist verlobt und hat vier Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wopke Hoekstra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien