Worcestershire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grafschaft Worcestershire
Worcestershire flag.svg
Flagge
WorcsCoatArms.jpg
Wappen

BirminghamCoventryMetropolitan Borough of SolihullWolverhamptonMetropolitan Borough of WalsallSandwellMetropolitan Borough of DudleyKirkleesCity of WakefieldCity of LeedsCity of BradfordCalderdaleNorth TynesideSouth TynesideCity of SunderlandMetropolitan Borough of GatesheadNewcastle upon TyneMetropolitan Borough of WirralLiverpoolMetropolitan Borough of SeftonMetropolitan Borough of KnowsleyMetropolitan Borough of St HelensMetropolitan Borough of BarnsleySheffieldMetropolitan Borough of RotherhamMetropolitan Borough of DoncasterMetropolitan Borough of WiganCity of SalfordTraffordManchesterMetropolitan Borough of StockportTamesideMetropolitan Borough of OldhamMetropolitan Borough of RochdaleMetropolitan Borough of BuryMetropolitan Borough of BoltonFrankreichIrlandIsle of ManSchottlandNordirlandWalesGreater LondonSurreyBuckinghamshireKentEssexHertfordshireSuffolkNorfolkLincolnshireRutlandCambridgeshireEast SussexWest SussexIsle of WightHampshireDorsetDevon (England)CornwallBristolSomersetWiltshireGloucestershireLeicestershireNorthamptonshireOxfordshireHerefordshireWarwickshireWorcestershireWest Midlands (Metropolitan County)ShropshireStaffordshireNottinghamshireDerbyshireCheshireMerseysideGreater ManchesterSouth YorkshireEast Riding of YorkshireWest YorkshireLancashireNorth YorkshireCumbriaNorthumberlandTyne and WearCounty Durham (Unitary Authority)DarlingtonBorough of Stockton-on-TeesMiddlesbroughRedcar and ClevelandHartlepoolBlackburn with DarwenCity of YorkKingston upon HullNorth East LincolnshireBorough of HaltonBorough of WarringtonCheshire West and ChesterStoke-on-TrentTelford and WrekinDerby (Derbyshire)NottinghamLeicesterCity of PeterboroughBorough of SwindonSouthend-on-SeaBorough of MedwayThurrockBedfordshireBorough of Milton KeynesLutonCentral BedfordshireNorth SomersetSouth GloucestershireBath and North East SomersetPlymouthTorbayScilly-InselnPooleBournemouthSouthamptonPortsmouthBrighton and HoveReadingWest BerkshireWokinghamBracknell ForestSloughWindsor and MaidenheadKarte
Über dieses Bild

Staat Vereinigtes Königreich
Landesteil England
Region West Midlands

Status Zeremonielle und Verwaltungsgrafschaft

Zeremonielle Grafschaft

Verwaltungsgrafschaft
Verwaltungsbehörde Worcestershire County Council
Verwaltungssitz Worcester
ISO-3166-2 GB-WOR
Fläche 1.741 km²
Einwohner 592.057
Stand 30. Juni 2018[1]
ONS-Code 47
GSS-Code E10000034
NUTS-Code UKG12
Website www.worcestershire.gov.uk

! Distrikte / ! Unitary Authorities
Lage der Distrikte
  1. Worcester
  2. Malvern Hills
  3. Wyre Forest
  4. Bromsgrove
  5. Redditch
  6. Wychavon

Worcestershire Zum Anhören bitte klicken!Abspielen [ˈwʊstəʃə] ist eine Grafschaft (County) in der Region West Midlands in England.

Worcestershire grenzt an die Countys Herefordshire, Shropshire, Staffordshire, West Midlands, Warwickshire und Gloucestershire.

Im Westen grenzt das County an die Malvern Hills. Dort liegt der frühere Badeort Malvern (in dem die Sportwagen der Marke Morgan hergestellt werden). Der westliche Teil der Hills gehören zur Grafschaft Herefordshire.

Der südliche Teil der Grafschaft wird vom County Gloucestershire begrenzt und dem Nordrand der Cotswolds. Im Osten schließlich liegt Warwickshire. Die größten Flüsse des Countys sind der Severn und der Avon.

Obwohl sich neben der Stadt Worcester noch einige andere größere Städte im County, wie Kidderminster und Bromsgrove befinden, ist die Landschaft noch weitgehend agrarisch geprägt. Neben dem Obstanbau wird hier Hopfen gezogen, dessen Anbau jedoch seit dem Zweiten Weltkrieg zurückgegangen ist.

Das Wappen der Stadt Worcester zeigt drei schwarze birnen­förmige Früchte, bei denen es sich um eine selten gewordene Birnensorte der Region handelt: der Worcester Black Pear.

Bekannt ist die Gegend auch für seine Porzellanherstellung und die berühmte Worcestershiresauce.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebiet des heutigen Worcestershire ist seit der Altsteinzeit besiedelt. Aus der Eisenzeit überdauern mehrere Hillforts. Bei der römischen Eroberung Britanniens ab 43 n. Chr. wurde das Gebiet relativ schnell erobert, wahrscheinlich um das Jahr 48. Die Eroberung durch die Angelsachsen erfolgte vermutlich um die Wende vom 6. zum 7. Jahrhundert. In der Zeit der Heptarchie gehörte das Gebiet Worcestershires zum Königreich Hwicce, später zu Mercia. Um 679 wurde die bedeutende Diözese Worcester (seinerzeit Episcopus Hwicciorum) gegründet, die auch nach der normannischen Eroberung Englands eine führende Rolle spielte. Im weiteren Mittelalter wurde die Schafzucht zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige.

Worcestershire wurde bekannt durch die Schlacht von Evesham, in der Simon V. de Montfort am 4. August 1265 starb, und später im Englischen Bürgerkrieg durch die Schlacht von Worcester (1651). Seit der Römerzeit wurde Salz in der nördlich gelegenen Stadt Droitwich Spa gewonnen, durch die eine der römischen Hauptstraßen führte. In der Grafschaft wird die älteste weltweit kontinuierlich herausgegebene Zeitung, das Berrow’s Journal (seit 1690) herausgegeben.

Worcestershire war von 1974 bis 1998 mit Herefordshire zur Grafschaft Hereford and Worcester verbunden. Die Gebietsflächen der Grafschaft von 1998 entsprechen jedoch nicht mehr jenen aus der Zeit vor 1974.

Städte und Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mid 2018 Estimates of the population for the UK, England and Wales, Scotland and Northern Ireland

Koordinaten: 52° 13′ N, 2° 10′ W