World Financial Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Gebäude in New York. Für das gleichnamige Gebäude in Weltfinanzzentrum in Shanghai siehe Shanghai World Financial Center.
Brookfield Place
Brookfield Place
Basisdaten
Ort: New York City, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Bauzeit: 200 Vesey Street: 1983 bis 1985
225 Liberty Street: 1984 bis 1987
200 Liberty Street: 1982 bis 1986
250 Vesey Street: 1984 bis 1986
One North End Avenue: 1996 bis 1997
Status: Erbaut
Baustil: Moderne
Architekt: César Pelli
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büros, Restaurant, Einkaufszentrum
Technische Daten
Höhe: 200 Vesey Street: 225 m
225 Liberty Street: 197 m
200 Liberty Street: 176 m
250 Vesey Street: 150 m
One North End Avenue: 77 m
Rang (Höhe): 42. Platz (New York)
Etagen: 51
Nutzfläche: 736.000 m²
Baustoff: Tragwerk: Stahl;
Fassade: Glas, Aluminium

Brookfield Place (bis 2014 World Financial Center, Abkürzung WFC) ist ein vom Architekten César Pelli entworfener Gebäudekomplex in New York City an der Südspitze Manhattans. Er wurde von der Gesellschaft Olympia and York zwischen 1982 und 1988 auf einem Gelände errichtet, das aus Bauschutt und mit dem Aushub des später zerstörten World Trade Centers und der Battery Park City aufgeschüttet wurde.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gebäudekomplex des Brookfield Place gliedert sich in fünf Bürogebäude mit bis zu 51 Stockwerken, deren Mittelpunkt ein großer Wintergarten ist. Es gab bis 2001 einen Übergang zwischen dem Brookfield Place und dem alten World Trade Center.

Der Gebäudekomplex wurde bei den Anschlägen des 11. September 2001 schwer beschädigt, besonders die unteren Stockwerke der Türme 2 und 3 sowie der dazwischen liegende, mit Glas überdachte Wintergarten. Nach umfangreichen Reparaturarbeiten wurden die Gebäude und der Wintergarten wieder eröffnet.

Im Brookfield Place haben Unternehmen wie Merrill Lynch, American Express und andere ihren Sitz. Weiteres befindet sich im WFC die New York Mercantile Exchange, das Herz des weltweiten Ölhandels.

Einzelgebäude des Brookfield Place[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 200 Liberty Street (trapezförmiges Dach): fertiggestellt 1986, ist 176 m hoch und hat 40 Stockwerke. Die Nutzfläche beträgt 151.000 m².
  • 225 Liberty Street (halbkugelförmiges Dach): fertiggestellt 1987, ist 197 Meter hoch und hat 44 Stockwerke. Die Nutzfläche beträgt 231.000 m².
  • 200 Vesey Street (pyramidenförmiges Dach): fertiggestellt 1985, ist 225 Meter hoch und hat 51 Stockwerke. Die Nutzfläche beträgt 111.000 m².
  • 250 Vesey Street (stufenförmiges Dach): fertiggestellt 1986, ist 150 Meter hoch und hat 34 Stockwerke. Die Nutzfläche beträgt 167.000 m².
  • Der Wintergarten, fertiggestellt 1988, ist ein Glaspavillon, zwischen den Türmen 2 und 3. Dort befinden sich verschiedene Läden und Cafés. Die Nutzfläche beträgt 27.000 m².
  • One North End Avenue, auch bekannt als New York Mercantile Exchange Building, fertiggestellt 1997. Es ist 77 Meter hoch und hat 16 Stockwerke. Die Nutzfläche beträgt 46,000 m². One North End Avenue ist der westlichste Teil des Brookfield Place und liegt direkt am Ufer des Hudson River.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Brookfield Place (New York City) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 40° 42′ 47″ N, 74° 0′ 56″ W