Renault Sport Series

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von World Series by Renault)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der World Series by Renault

Die Renault Sport Series (von 2005 bis 2015 World Series by Renault) ist eine Motorsportserie, die mehrere Meisterschaften umfasst. Die Hauptserie war von 2005 bis 2015 die Formel Renault 3.5. 2016 bestand die Veranstaltungsreihe aus dem Formel Renault 2.0 Eurocup und der Renault Sport Trophy.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003 hatte Renault die Formel Renault V6 Eurocup geschaffen, der in Konkurrenz zur World Series by Nissan stand. Der Formel Renault V6 Eurocup war Bestandteil der Super-Rennwochenenden des Fernsehsenders Eurosport. Zu diesem Format gehörte bereits die Tourenwagen-Europameisterschaft und die FIA-GT-Meisterschaft.

2005 stieg Renault aus dem Super-Rennwochenende von Eurosport aus und gründete eine Veranstaltungsreihe mit dem Namen World Series by Renault, die mit einer Mischung aus Monoposto und Tourenwagen ein ähnliches Konzept wie das Super-Rennwochenende verfolgte. Die Hauptserie der World Series by Renault bildete die Monoposto-Meisterschaft Formel Renault 3.5, die aus einer Fusion der World Series by Nissan mit dem Formel Renault V6 Eurocup hervorgegangen war. Hinzu kamen der Formel Renault 2.0 Eurocup, der als Unterbau der Formel Renault 3.5 diente, und die Eurocup Mégane Trophy, eine neu gegründete Tourenwagenserie. Die drei Meisterschaften bildeten bis 2013 in unveränderter Weise den Kern der World Series by Renault, die sich mit einem zuschauerfreundlichen Umwelt auszeichnete. Der Zutritt zu den Tribünen und dem Fahrerlager war kostenfrei und es gab ein umfassendes Rahmenprogramm. 2010 war der F4 Eurocup 1.6 einmalig Bestandteil der World Series by Renault und von 2011 bis 2014 zählte der Eurocup Clio dazu.[1][2]

Nachdem die Eurocup Mégane Trophy zum Ende 2013 eingestellt worden war, wurde nach einer einjährigen Pause die Renault Sport Trophy, eine GT-Rennserie in das Veranstaltungskonzept aufgenommen. Zum Ende 2015 folgte ein großer Umbruch der Veranstaltungsreihe. Renault beendete die Ausrichtung der Formel Renault 3.5, die fortan nicht mehr Bestandteil der Reihe war und als Formel V8 3.5 weitergeführt wurde.[3] In Folge dessen wurde die Veranstaltungsreihe unter dem Namen Renault Sport Series weitergeführt.

Rennserien im Rahmen der Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Auflistung enthält die Rennserien in chronologischer Ordnung, die zur World Series by Renault bzw. der Renault Sport Series zählten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: World Series by Renault – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auto Sport Academy joins the World Series by Renault. renault-sport.com, 24. Oktober 2009, abgerufen am 22. Februar 2012.
  2. Green light for Eurocup Clio and ALPS Formula Renault 2.0. renault-sport.com, 27. Oktober 2010, abgerufen am 22. Februar 2012.
  3. Norman Fischer, Dieter Rencken: Medien: Renault steigt aus der Formel Renault 3.5 aus! Motorsport-Total.com, 25. Juli 2015, abgerufen am 23. Oktober 2016.