World Series of Poker 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der World Series of Poker

Die World Series of Poker 2008 war die 39. Austragung der Poker-Weltmeisterschaft und fand ab dem 30. Mai 2008 im Rio All-Suite Hotel and Casino in Paradise am Las Vegas Strip statt. Sie endete mit dem Finaltisch des Main Events, der – ein Novum in der Geschichte der WSOP – erst nach einer viermonatigen Pause vom 9. bis 11. November 2008 ausgespielt wurde.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt standen 55 Pokerturniere in den Varianten Texas Hold’em, Omaha Hold’em, Seven Card Stud, Razz sowie in der gemischten Variante H.O.R.S.E. auf dem Turnierplan. Der Buy-in lag zwischen 500 und 50.000 US-Dollar. Für einen Turniersieg erhielten die Spieler neben dem Preisgeld ein Bracelet. Mit John Phan gewann ein Spieler zwei Bracelets; Vanessa Selbst und Svetlana Gromenkova war als einzige Frau siegreich.[1] Alle Turniere wurden im Rio All-Suite Hotel and Casino in Paradise von Harrah’s Entertainment veranstaltet.[2]

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Rio All-Suite Hotel and Casino am Las Vegas Strip
John Phan gewann die Turniere #29 und #40

Im Falle eines mehrfachen Braceletgewinners gibt die Zahl hinter dem Spielernamen an, das wie vielte Bracelet in diesem Turnier gewonnen wurde.

# Buy-in (in $) Turnier Turnierbeginn Teilnehmer Sieger Herkunft Preisgeld (in $)
1 10.000 Pot-Limit Hold’em Championship 30. Mai 2008 0352 Nenad Medić Kanada 0.794.112
2 0.1500 No-Limit Hold’em 31. Mai 2008 3929 Grant Hinkle Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.831.462
3 0.1500 Pot-Limit Hold’em 2. Juni 2008 0713 David Singer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.214.132
4 0.5000 Mixed Hold’em (Limit/No-Limit) 2. Juni 2008 0332 Erick Lindgren Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.375.617
5 0.1000 No-Limit Hold’em (Rebuy) 3. Juni 2008 0766 Michael Banducci Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.636.736
6 0.1500 Omaha Hi-Lo Split-8 or Better 3. Juni 2008 0832 Thang Luu Vietnam 0.243.036
7 0.2000 No-Limit Hold’em 4. Juni 2008 1593 Matt Keikoan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.550.601
8 10.000 8-Game Mix Championship 4. Juni 2008 0192 Anthony Rivera Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.483.688
9 0.1500 No-Limit Hold’em / Six Handed 5. Juni 2008 1236 Rep Porter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.372.843
10 0.2500 Omaha/Seven Card Stud Hi-Lo-8 or Better 5. Juni 2008 0388 Farzad Rouhani Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.232.911
11 0.5000 No-Limit Hold’em Shootout 6. Juni 2008 0360 Phillip Tom Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.477.990
12 0.1500 Limit Hold’em 6. Juni 2008 0883 Jimmy Shultz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.257.936
13 0.2500 No-Limit Hold’em 7. Juni 2008 1397 Duncan Bell Kanada 0.666.777
14 10.000 Seven Card Stud Championship 7. Juni 2008 0158 Eric Brooks Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.415.856
15 0.1000 Ladies No-Limit Hold’em 8. Juni 2008 1190 Svetlana Gromenkova Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.244.702
16 0.2000 Omaha Hi-Lo Split-8 or Better 8. Juni 2008 0551 Andrew Brown Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.226.483
17 0.1500 No-Limit Hold’em Shootout 9. Juni 2008 1000 Jason Young Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.335.565
18 0.5000 No-Limit 2-7 Draw Lowball (Rebuy) 9. Juni 2008 0085 Mike Matusow (3) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.537.862
19 0.1500 Pot-Limit Omaha 10. Juni 2008 0759 Vanessa Selbst Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.227.965
20 0.2000 Limit Hold’em 10. Juni 2008 0479 Daniel Negreanu (4) Kanada 0.204.874
21 0.5000 No-Limit Hold’em 11. Juni 2008 0731 Scott Seiver Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.755.891
22 0.3000 H.O.R.S.E. 11. Juni 2008 0414 Jens Vörtmann Deutschland 0.298.227
23 0.2000 No-Limit Hold’em 12. Juni 2008 1344 Blair Hinkle Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.507.563
24 0.2500 Pot-Limit Hold’em/Omaha 12. Juni 2008 0457 Max Pescatori (2) ItalienItalien 0.246.471
25 10.000 Heads-Up No-Limit Hold’em Championship 13. Juni 2008 0256 Kenny Tran Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.539.056
26 0.1500 Razz 13. Juni 2008 0453 Barry Greenstein (3) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.157.619
27 0.1500 No-Limit Hold’em 14. Juni 2008 2706 Witali Lunkin RusslandRussland 0.628.417
28 0.5000 Pot-Limit Omaha (Rebuy) 14. Juni 2008 0152 Phil Galfond Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.817.781
29 0.3000 No-Limit Hold’em 15. Juni 2008 0716 John Phan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.434.789
30 10.000 Limit Hold’em Championship 15. Juni 2008 0218 Rob Hollink NiederlandeNiederlande 0.496.931
31 0.2500 No-Limit Hold’em Short Handed 16. Juni 2008 1012 Dario Minieri ItalienItalien 0.528.418
32 0.1500 No-Limit Hold’em 17. Juni 2008 2304 Luis Velador Mexiko 0.574.734
33 0.5000 Seven Card Stud Hi-Lo Split-8 or Better Championship 17. Juni 2008 0261 Sebastian Ruthenberg Deutschland 0.328.756
34 0.1500 Pot-Limit Omaha (Rebuy) 18. Juni 2008 0320 Layne Flack (6) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.577.725
35 0.1500 Seven Card Stud 18. Juni 2008 0381 Michael Rocco Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.135.753
36 0.1500 No-Limit Hold’em 19. Juni 2008 2447 Jesper Hougaard Danemark 0.610.304
37 10.000 Omaha Hi-Lo Split-8 or Better Championship 19. Juni 2008 0235 David Benyamine FrankreichFrankreich 0.535.687
38 0.2000 Pot-Limit Hold’em 20. Juni 2008 0605 Davidi Kitai Belgien 0.244.583
39 0.1500 No-Limit Hold’em 21. Juni 2008 2720 David Woo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.631.656
40 0.2500 2-7-Limit Triple Draw Lowball 22. Juni 2008 0238 John Phan (2) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.151.896
41 0.1500 Mixed Hold’em 22. Juni 2008 0731 Frank Gary Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.219.508
42 0.1500 Seniors No-Limit Hold’em Championship 23. Juni 2008 2218 Dan Lacourse Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.368.832
43 0.1500 Pot-Limit Omaha Hi-Lo Split-8 or Better 24. Juni 2008 0720 Martin Kläser Deutschland 0.216.249
44 0.1000 No-Limit Hold’em (Rebuy) 25. Juni 2008 0879 Max Greenwood Kanada 0.693.444
45 50.000 H.O.R.S.E. Championship 25. Juni 2008 0148 Scotty Nguyen (5) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1.989.120
46 0.5000 No-Limit Hold’em / Six Handed 26. Juni 2008 0805 Joe Commisso Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.911.855
47 0.1500 Seven Card Stud Hi-Lo-8 or Better 26. Juni 2008 0543 Ryan Hughes (2) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.183.368
48 0.2000 No-Limit Hold’em 27. Juni 2008 2317 Alexandre Gomes Brasilien 0.770.540
49 0.1500 No-Limit Hold’em 28. Juni 2008 2718 J. C. Tran Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.631.170
50 10.000 Pot-Limit Omaha Championship 29. Juni 2008 0381 Marty Smyth Irland 0.859.549
51 0.1500 H.O.R.S.E. 29. Juni 2008 0803 James Schaaf Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.256.412
52 0.1500 No-Limit Hold’em 30. Juni 2008 2693 David Daneshgar Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.625.443
53 0.1500 Limit Hold’em Shootout 1. Juli 2008 0823 Matt Graham Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.278.180
54 10.000 No-Limit Hold’em Main Event Championship 3. Juli 2008 6844 Peter Eastgate Danemark 9.119.517
55 00.500 Casino Employees No-Limit Hold’em 7. Juli 2008 0930 Jonathan Kotula Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0.087.929

Main Event[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peter Eastgate nach seinem Sieg

Der Finaltisch begann am 9. November 2008. In der finalen Hand gewann Eastgate mit A 5 gegen Demidow mit 4 2.[3]

Platz Herkunft Spieler Preisgeld (in $)
1 Danemark Peter Eastgate 9.152.416
2 RusslandRussland Iwan Demidow 5.809.595
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Phillips 4.517.773
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ylon Schwartz 3.794.974
5 Kanada Scott Montgomery 3.096.768
6 Kanada Darus Suharto 2.418.562
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Rheem 1.772.650
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Kim 1.288.217
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Craig Marquis 0.900.670

Expansion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September und Oktober 2008 wurde zum zweiten Mal die World Series of Poker Europe im Empire Casino am Leicester Square in London ausgetragen, bei der es vier Bracelets zu gewinnen gab.

Player of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auszeichnung als Player of the Year erhielt der Spieler, der über alle Turniere hinweg die meisten Punkte sammelte. Von der Wertung waren nicht für alle Spieler zugängliche Turniere ausgenommen. Das Ranking beinhaltete auch die Turniere der World Series of Poker Europe. Sieger Erick Lindgren gewann ein Bracelet, erreichte drei Finaltische und platzierte sich insgesamt fünfmal in den Geldrängen.[4]

Platz Herkunft Spieler Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Erick Lindgren 245
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Barry Greenstein 235
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jacobo Fernández 232
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Phan 220
5 FrankreichFrankreich David Benyamine 220
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. C. Tran 210
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Farzad Rouhani 195
8 Kanada Daniel Negreanu 190
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Ferguson 165
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Singer 165

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: World Series of Poker 2008 – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2008 WSOP Success auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 19. Juni 2019 (englisch).
  2. 2008 World Series of Poker Set for May 30 through July 17 in Las Vegas auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 20. Juni 2019 (englisch).
  3. Main Event der World Series of Poker 2008 in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 26. Januar 2021 (englisch).
  4. 2008 WSOP Player of the Year (Memento vom 2. Januar 2019 im Internet Archive) in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 16. Februar 2021 (englisch).