World of Warships

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

World of Warships (kurz: WoW oder WoWs) ist eine Schiffsimulation für den PC vom weißrussischem Entwicklerstudio Wargaming.net. Das Spiel wurde am 17. September 2015 für den PC veröffentlicht.[1]

Spielbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spielprinzip orientiert sich an den Vorgängern, der Panzersimulation World of Tanks aus 2010 und der Flugzeugsimulation World of Warplanes aus 2013. Mehrere Online-Spieler werden nach dem Zufallsprinzip Teams zugeordnet und treten gegeneinander oder gegen Computergegner (KI Gegner) an. Dabei werden jedem Team Schiffe der Klassen Zerstörer, Kreuzer, Schlachtschiff und Flugzeugträger gleichmäßig zugeordnet. Die Schiffsklassen bringen verschiedene taktische Vor- und Nachteile mit sich. Die Schiffe sind verschiedenen Leistungsklassen zugeordnet. In den Zufallsgefechten treten immer die Schiffe ähnlicher Leistungsklassen gegeneinander an.

In regelmäßigen Abständen erscheinen saisonale Specials und Sonderinhalte.

Klassenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Wold of Warships (WOWS) gibt es vier Schiffsklassen: Kreuzer, Zerstörer, Schlachtschiff und Flugzeugträger. Jede Klasse hat bestimmte Vor- und Nachteile. Diese werden nachfolgend näher erläutert.

Kreuzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzer sind mittelschwere Kriegsschiffe, mit passender Kalibergröße, um Zerstörer zu jagen oder gegnerische Kreuzer zu bekämpfen. Ebenfalls sind sie geeignet, feindliche Schlachtschiffe in Brand zu setzen.

Zerstörer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zerstörer sind kleine, sehr schnelle Kriegsschiffe mit recht kleiner Kalibergröße. Sie sind dafür in der Regel mit schlagkräftigen Torpedowerfern ausgestattet. Zusätzlich verfügen Zerstörer über die besten Tarnwerte, so dass sie sich möglichst unentdeckt annähern und ihre Torpedos abschießen können, vor allem gegen große Schlachtschiffe.

Schlachtschiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlachtschiffe sind die größten, aber auch langsamsten und trägsten Kriegsschiffe, die mit sehr großen Geschütz-Kalibern ausgestattet sind. Zudem haben sie eine gute Rumpfpanzerung, die sehr viel Schaden einstecken kann. Ebenso werden Geschoss-Abpraller wahrscheinlicher, einhergehend mit geringerer Schadensauswirkung.

Spielbare Schiffe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Schiffe orientieren sich an Kriegsschiffen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und stammen aus verschiedenen Nationen. Während World of Warships grundsätzlich kostenlos ist, sind manche Schiffe nur als Bonusinhalt käuflich.

Japan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Japanische Schiffe (Version 0.5.15.0)
Stufe Zerstörer Zerstörer

(Nebenreihe)

Kreuzer Schlachtschiffe Flugzeugträger
I Hashidate
II Umikaze

Tachibana (Bonus)

Chikuma Mikasa (Bonus)
III Wakatake Tenryu Kawachi
IV Isokaze Kuma Myogi

Ishizuchi (Bonus)

Hosho
V Mutsuki Minekaze Furutaka Kongo Zuiho
VI Fubuki Hatsuharu Aoba Fuso Ryujo
VII Akatsuki Shirasuyu Myoko Nagato Hiryu
VIII Kagero Akizuki Mogami

Atago (Bonus)

Amagi Shokaku
IX Yūgumo Ibuki Izumo Taiho
X Shimakaze Zao Yamato Hakuryu

USA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

US-amerikanische Schiffe (Version 0.5.15.0)
Stufe Zerstörer Kreuzer Schlachtschiffe Flugzeugträger
I Erie
II Sampson Chester
III Wickes St. Louis South Carolina
IV Clemson Phoenix Wyoming Langley
V Nicholas Omaha

Marblehead (Bonus)

New York

Texas (Bonus)

Bogue
VI Farragut Cleveland New Mexico

Arizona (Bonus)

Independence
VII Mahan Pensacola

Atlanta (Bonus)

Indianapolis (Bonus)

Colorado Ranger

Saipan (Bonus)

VIII Benson New Orleans North Carolina Lexington
IX Fletcher Baltimore Iowa

Missouri (Bonus)

Essex
X Gearing Des Moines Montana Midway

UDSSR[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russische Schiffe (Version 0.5.15.0)
Stufe Zerstörer Kreuzer
I Orlan
II Storoschewoi Nowik

Diana (Bonus)

III Derzki Bogatyr

Aurora (Bonus)

IV Isjaslaw Swietlana
V Gnewni Kirow

Murmansk (Bonus)

Krasni Krim (Bonus)

VI Ognewoi Budjonny

Molotow (Bonus)

VII Kiew

Leningrad (Bonus)

Schtschors
VIII Taschkent Tschapajew

Kutosow (Bonus)

IX Udaloi Dm. Donskoi
X Khabarowsk Moskwa

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsche Schiffe (Version 0.5.15.0)
Stufe Zerstörer Kreuzer Schlachtschiffe
I Hermelin
II SMS V 25 Dresden

Emden (Bonus)

III G 101 Kolberg Nassau

König Albert (Bonus)

IV V170 Karlsruhe Kaiser
V T 22 Königsberg König
VI Ernst Gaede Nürnberg

Admiral Graf Spree (Bonus)

Bayern
VII Leberecht Maass Yorck Gneisenau

Scharnhorst (Bonus)

VIII Z 23 Hipper

Prinz Eugen (Bonus)

Bismarck

Tirpitz (Bonus)

IX Z 46 Roon Friedrich der Große
X Z 52 Hindenburg Großer Kurfürst

Großbritannien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britische Schiffe (Version 0.5.15.0)
Stufe Zerstörer Kreuzer Schlachtschiffe
I Black Swan
II Weymouth
III Campbeltown (Bonus) Caledon
IV Danae
V Emerald
VI Leander Warspite (Bonus)
VII Fiji

Belfast (Bonus)

VIII Edinburgh
IX Neptune
X Minotaur

Commonwealth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Australische Schiffe

(Version 0.5.15.0)

Stufe Kreuzer
I
II
III
IV
V
VI Perth (Bonus)
VII
VIII
IX
X

Polen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polnische Schiffe (Version 0.5.15.0)
Stufe Zerstörer
I
II
III
IV
V
VI
VII Blyskawika (Bonus)
VIII
IX
X

Pan-Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pan-asiatische Schiffe (Version 0.5.15.0)
Level Zerstörer
I
II
III
IV
V
VI Anshan (Bonus)
VII
VIII Lo Yang (Bonus)
IX
X

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Französische Schiffe (Version 0.6.3.0)
Level Kreuzer Schlachtschiffe
I Bougainville
II Jurien de la Gravière
III Friant
IV Duguay Trouin
V Emile Bertin
VI La Galissonnière Dunkerque (Bonus)
VII Algérie
VIII Charles Martel
IX Saint Louis
X Henri IV

Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italienische Schiffe

Stufe Kreuzer
I
II
III
IV
V
VI Duca-d’Aosta (Bonus)
VII
VIII
IX
X

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World of Warships erscheint am 17. September 2015. In: Eurogamer.de. (eurogamer.de [abgerufen am 13. November 2016]).
  2. World of Warships (PC) - Test, Download, Systemanforderungen, Release Termin, Demo - GameStar. In: www.gamestar.de. Abgerufen am 13. November 2016.
  3. World of Warships: Klar Schiff gemacht. In: computerbild.de. (computerbild.de [abgerufen am 13. November 2016]).