Worldloppet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Worldloppet-Läufe sind eine Serie von Skimarathons, die von dem Worldloppet-Skiverband (kurz Worldloppet) organisiert wird. Dieser Verband wurde im Jahre 1978 in Uppsala (Schweden) gegründet. Er ist eine internationale Sportorganisation, die ins Leben gerufen wurde, um die Skimarathons in den einzelnen Ländern zu verbinden und populärer zu machen. Jüngstes Mitglied ist der Ushuaia Loppet in Argentinien.

Pro Land kann nur ein Marathon Mitglied des Worldloppets sein; ein „Abstecher“ der Streckenführung in ein anderes Land ist dabei aber nicht von Relevanz. So führt die Strecke der Transjurassienne teilweise über Schweizer Territorium.

Das Ziel für den Sportler sollte sein, zehn verschiedene Worldloppet-Marathons auf mindestens zwei verschiedenen Kontinenten mitgemacht zu haben. Dafür erhält er den Titel eines Worldloppet-Masters.

Heute gehören dem Worldloppet insgesamt 20 Marathons aus Europa, Amerika, Asien und Australien an. Dies sind im Einzelnen:

Veranstaltung Ort Distanzen
Land Start Ziel klassischer Stil freier Stil
König-Ludwig-Lauf DeutschlandDeutschland Deutschland Oberammergau 50 / 23 km 50 / 23 km
Dolomitenlauf OsterreichÖsterreich Österreich Obertilliach 42 / 21 km 42 / 21 km
Engadin Skimarathon SchweizSchweiz Schweiz Maloja S-chanf 42 / 21 / 17 km
Transjurassienne FrankreichFrankreich Frankreich (teilw. über SchweizSchweiz Schweiz) Lamoura Mouthe 50 / 25 km 76 / 54 km
Marcialonga ItalienItalien Italien Moena Cavalese 70 / 45 km
Isergebirgslauf TschechienTschechien Tschechien Bedřichov u Jablonce nad Nisou 50 / 25 km 30 km
Bieg Piastów PolenPolen Polen Jakuszyce 50 / 26 km 30 km
Fossavatn Ski Marathon IslandIsland Island Ísafjörður 50 / 25 km 25 km
Birkebeinerrennet NorwegenNorwegen Norwegen Rena Lillehammer 54 km
Wasalauf SchwedenSchweden Schweden Sälen Mora 90 / 45 / 30 km 45 / 30 km
Finlandia-hiihto FinnlandFinnland Finnland Lahti 50 / 32 km 50 / 20 km
Tartu Maraton EstlandEstland Estland Otepää Elva 63 / 31 km 63 / 31 km
Demino Ski Marathon RusslandRussland Russland Rybinsk 25 km 50 km
Vasaloppet China China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Changchun 50 km
Sapporo International Ski Marathon JapanJapan Japan Sapporo 50 / 25 km
Gatineau Loppet KanadaKanada Kanada Hull, Quebec 55 / 38 km 51 / 27 km
American Birkebeiner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cable, Wisconsin Hayward, Wisconsin 51 km 53 / 23 km
Ushuaia Loppet ArgentinienArgentinien Argentinien Ushuaia 42 km
Kangaroo Hoppet AustralienAustralien Australien Falls Creek, Victoria 42 / 21 km
Merino Muster NeuseelandNeuseeland Neuseeland Wanaka 42/21 km

An den Marathons, die über verschiedene Distanzen gehen (zwischen 42 km und 90 km), nehmen jährlich 80.000 Skiläufer teil. Die Hauptläufe werden derzeit meist in klassischer Technik durchgeführt, wobei in den meisten Fällen auch Rennen in der Skatingtechnik ausgetragen werden.

Außer den Amateurskiläufern nehmen auch professionelle Skiläufer daran teil. So wird von der FIS der Worldloppet Cup vergeben, in dessen Wertung vorwiegend Skimarathons der Worldloppet-Serie eingehen und so eine professionelle Wettkampfserie für Spitzenskiläufer darstellt. Ebenso umfasst die Wettkampfserie von Ski Classics vor allem Worldloppet-Rennen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]