Wreckfest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wreckfest
StudioBugbear Entertainment
PublisherTHQ Nordic
Leitende EntwicklerJanne Suur-Näkki
Erstveröffent-
lichung
14. Juni 2018
PlattformPlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Microsoft Windows, Xbox Series X/S, Stadia
GenreRennspiel
Altersfreigabe
USK ab 6 freigegeben
PEGI ab 12 Jahren empfohlen
PEGI-Inhalts-
bewertung
Gewalt

Wreckfest ist ein Rennspiel, das von Bugbear Entertainment entwickelt und von THQ Nordic vertrieben wird. Die Erstveröffentlichung fand, nach einer vierjährigen Early-Access-Phase, am 14. Juni 2018 für Microsoft Windows statt. Die Veröffentlichung für PlayStation 4 und Xbox One folgte am 27. August 2019.

Spielprinzip[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wreckfest simuliert verschiedene Arten von Rennen, unter anderem Stockcar und Banger Racing. Das Rennspiel folgt den gleichen Grundregeln wie die meisten modernen Rennspiele wie Need for Speed oder Gran Turismo. Der Spieler steuert ein Auto in einem Rennen oder Derby mit dem Ziel, das Rennen zu gewinnen bzw. der einzige Überlebende des Derbys zu sein. Vor dem Rennen, wählt der Spieler ein Auto und kann verschiedene Fahrhilfen einstellen. Spieler können auch Fahrzeuge kaufen und verkaufen, Fahrzeuge anpassen und Upgrades durchführen. Das Spiel bietet drei verschiedene Spiel-Modi: Karriere, benutzerdefiniertes Event und Mehrspieler.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Entwicklung von Wreckfest begann 2012 unter dem Arbeitstitel Next Car Game und wurde erstmals im August 2013 von Bugbear Entertainment auf dem Next Car Game-Blog angekündigt. Bugbear Entertainment startete dazu eine Kickstarter-Kampagne, um die Entwicklung des Spieles zu finanzieren. Hierfür sollten 350.000 US-Dollar gesammelt werden.[1] Die Kampagne wurde am 22. November abgebrochen, da das Spiel sein Finanzierungsziel nicht erreichen würde, da es nur 81.772 US-Dollar gesammelt hatte.[1]

Nachdem die Kickstarter-Kampagne abgebrochen wurde, konzentrierte sich Bugbear auf eine Vorbestellungs-Kampagne, die über die offizielle Website von Next Car Game durchgeführt wurde. Unterstützern, die das Spiel vorbestellt hatten, wurde ein spielbarer Technology Sneak Peek zum Download zur Verfügung gestellt, der 24 Fahrzeuge und ein einziges Level umfasste, mit dem die Entwickler intern die Schadens-Engine des Spiels testen konnten.[2] Nach einer sehr positiven Reaktion der Spieler auf die Vorschau veröffentlichte Bugbear eine erweiterte Version namens Sneak Peek v2.0 für alle Vorbesteller. Diese erweiterte Demo-Version beinhaltete zusätzliche Funktionen wie eine neue Zerstörungsmaschinerie, dynamischere zerstörbare Objekte und eine „Physikkanone“.

Nach dem Erfolg des Technology Sneak Peek wurde im Dezember 2013 eine Early-Access-Version des Spiels veröffentlicht. Die Vorabversion enthielt zwei spielbare Fahrzeuge und drei Strecken, Rennstrecken und eine Arena. Am 3. Oktober 2014 wurde in einem Blogeintrag bekannt gegeben, dass Next Car Game nun offiziell den Titel Wreckfest trägt.[3] Die Veröffentlichung erfolgte am 14. Juni 2018 für Windows, die Veröffentlichung für PlayStation 4 und Xbox One am 27. August 2019.

Soundtrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler Lied
Jay Ray The Great Art of Living
Jay Ray 137
Jay Ray King Vultures
Jay Ray Crucial Fracture
Blind Channel Wolfpack
Blind Channel Alone Against All
Cyan Kicks Gasoline
Oceanhoarse The Oceanhoarse
Oceanhoarse Fading Neons
Shiraz Lane Tidal Wave
Shiraz Lane Harder to Breathe
Hail Sagan Doors Will Open
No Man's Valley The Wolves Are Coming
A Silent Truth Chariot
The Mowex (feat. Marcus Klavan and Matt Litwin) War
Black Dali Judas
Gorilla Pulp In Your Waters
State of Ember Denial
Globalix Electromechanics
xceed Check Point
studiodamas Messier-77
One Desire Hurt
One Desire Buried Alive

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nur Zitate Dieser Abschnitt besteht nur aus einer listenhaften Sammlung von Zitaten aus Kritiken. Stattdessen sollte eine zusammenfassende Darstellung der Rezeption des Werkes als Fließtext erfolgen, wozu auch markante Zitate gehören können.
Bewertungen
PublikationWertung
PS4WindowsXbox One
4Players80 %[6]80 %[6]k. A.
GameSpot9/10[8]9/10[8]9/10[8]
GameStark. A.80 %[7]k. A.
Metawertungen
Metacritic82/100[4]81/100[4]83/100[4]
OpenCritic80 %[5]80 %[5]k. A.

Wreckfest erhielt überwiegend positive Kritiken.

„Ach, Bugbear! Da habt ihr mit tollem Fahrverhalten und starker Physik eine großartige Basis geschaffen, bremst sie mit scheinbar unnötigen Kleinigkeiten aber aus - der seichte höchste Schwierigkeitsgrad etwa, das ständige und unhandliche Umrüsten der Fahrzeuge, die starre Karriere, fehlende Anzeigen vor allem im Cockpit oder die umständliche Suche nach einem passenden Online-Rennen. Wreckfest hätte um einen Award kämpfen können, doch so bleibt die überzeugende Technik hinter ihren Möglichkeiten zurück. Dabei bin ich richtig angetan von den grundsätzlich cleveren Kontrahenten sowie der Art und Weise, wie man sich auf Wald- und Wiesenpisten durch ein rabiates Fahrerfeld nach vorne kämpft, um hier und da auch abseits der Strecke eine schnelle Route zu finden. Wer für martialisch angetriebenen Spaß zu haben ist, der kommt auf seine Kosten. Aber da war mehr drin!“

Benjamin Schmädig: 4Players Wreckfest Spieletest[9]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Next Car Game: A Motorsport With Attitude! (Canceled). In: Kickstarter. Abgerufen am 4. August 2021.
  2. Luke Reilly: Bugbear Yanks Plug on Next Car Game Kickstarter. In: IGN. Abgerufen am 4. August 2021.
  3. Build #6 Live! Official Name Revealed, Multiplayer Introduced (Memento vom 7. Oktober 2014 im Internet Archive)
  4. a b c Top Results for "Wreckfest". In: Metacritic. Abgerufen am 4. August 2021.
  5. a b Opencritic: Wreckfest. In: Opencritic. Abgerufen am 4. August 2021.
  6. a b Benjamin Schmädig: Test: Wreckfest – SCHROTT BLEIBT SCHROTT. In: 4Players. 2. September 2019, abgerufen am 4. August 2021.
  7. Benjamin Braun & Heiko Klinge: Wreckfest im Test - Darauf haben FlatOut-Fans gewartet! In: GameStar. 9. Juni 2018, abgerufen am 4. August 2021.
  8. a b c Wreckfest. In: Gamespot. Abgerufen am 9. November 2021.
  9. https://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/PC-CDROM/Test/Fazit_Wertung/PC-CDROM/34497/83247/Wreckfest.html