Wu-Tang Forever

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wu-Tang Forever
Studioalbum von Wu-Tang Clan

Veröffentlichung(en)

3. Juni 1997

Label(s)

Loud Records, RCA Records, BMG

Format(e)

CD, LP, MC

Genre(s)

Hip-Hop

Anzahl der Titel

CD1: 11 + CD2: 16 / 18

Laufzeit

CD1: 44:58 + CD2: 67:08 / 77:53

Produktion

Chronologie
Enter the Wu-Tang (36 Chambers)
(1993)
Wu-Tang Forever The W
(2000)
Singleauskopplungen
11. Februar 1997 Triumph
23. September 1997 It’s Yourz
30. März 1998 Reunited

Wu-Tang Forever ist das zweite Studioalbum der US-amerikanischen Hip-Hop-Gruppe Wu-Tang Clan. Es erschien am 3. Juni 1997 über die Labels Loud Records, RCA Records und BMG.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Großteil des Albums wurde von dem Wu-Tang-Clan-Mitglied RZA produziert, der die Instrumentals zu 21 Liedern produzierte. Weitere Beats stammen von dem Wu-Tang-Mitglied Inspectah Deck sowie den Musikproduzenten 4th Disciple und True Master. 18 Songs des Albums enthalten Samples von Liedern anderer Künstler sowie verschiedene Dialoge aus Filmen.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Albumcover zeigt das Logo des Wu-Tang Clans – eine als W stilisierte Fledermaus – in Weiß, mit dem Schriftzug Wu-Tang. Darüber sind einige Mitglieder bei einem Konzert auf der Bühne zu sehen. Im unteren Teil sind die neun damaligen Mitglieder Ghostface Killah, GZA, Inspectah Deck, Masta Killa, Method Man, Ol’ Dirty Bastard, Raekwon, RZA und U-God abgebildet. Darunter befindet sich der Titel Wu-Tang Forever in Weiß.[1]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CD 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Besetzung Produzenten Zeit Samples
1 Wu-Revolution
  • Popa Wu & Uncle Pete
RZA 6:46
  • Dialog aus Shaolin Temple
2 Reunited RZA 5:21
3 For Heaven’s Sake RZA 4:13
  • "Don't Leave Me Lonely" von King Floyd
4 Cash Still Rules/Scary Hours
(Still Don’t Nothing Move But the Money)
4th Disciple 3:01
5 Visionz
  • 1. Vers: Method Man
  • 2. Vers: Raekwon
  • 3. Vers: Masta Killa
  • 4. Vers: Inspectah Deck
  • 5. Vers: Ghostface Killah
Inspectah Deck 3:09
6 As High as Wu-Tang Get
  • Refrain: Ol' Dirty Bastard
  • 1. Vers: GZA
  • 2. Vers: Method Man
RZA 2:37
7 Severe Punishment
  • 1. Vers: U-God
  • 2. Vers: GZA
  • 3. Vers: Raekwon
  • 4. Vers: RZA
  • 5. Vers: Masta Killa
RZA 4:49
  • Dialog aus Three Evil Masters
  • "Ice Cream Man" von Method Man

8 Older Gods
  • 1. Vers: Ghostface Killah
  • 2. Vers: Raekwon
  • Refrain: Ghostface Killah & Raekwon
  • 3. Vers: GZA
4th Disciple 3:05
9 Maria
  • Intro/1. Vers: Ol' Dirty Bastard
  • 2. Vers: Cappadonna
  • 3. Vers: Ol' Dirty Bastard
  • 4. Vers: RZA
RZA 2:55

10 A Better Tomorrow
  • Intro/1. Vers: Inspectah Deck
  • 2. Vers: Masta Killa
  • 3. Vers: U-God
  • 4. Vers: RZA
  • 5. Vers: Method Man
  • Refrain: Inspectah Deck & Masta Killa
4th Disciple 4:55

11 It’s Yourz
  • 1. Vers: Raekwon
  • 2. Vers: U-God
  • 3. Vers/Refrain: RZA
  • 4. Vers: Inspectah Deck
  • 5. Vers: Ghostface Killah
RZA 4:17
  • "Look on a Soft Side" von Jean-Pierre Decerf und Marc Saclays
  • "Sing Sing" von Gaz

CD 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Besetzung Produzenten Zeit Samples
1 Intro
  • RZA & GZA
RZA 2:02
  • Musik aus Duel to the Death

2 Triumph
  • Intro/Intermission: Ol' Dirty Bastard
  • 1. Vers: Inspectah Deck
  • 2. Vers: Method Man
  • 3. Vers: Cappadonna
  • 4. Vers: U-God
  • 5. Vers: RZA
  • 6. Vers: GZA
  • 7. Vers: Masta Killa
  • 8. Vers: Ghostface Killah
  • 9. Vers: Raekwon
RZA 5:38

3 Impossible
  • 1. Vers: RZA
  • 2. Vers: U-God
  • 3. Vers: Ghostface Killah
  • Refrain: Tekitha
  • Outro: Raekwon
4th Disciple & RZA (Co) 4:28

4 Little Ghetto Boys
  • Intro: Raekwon, RZA, Cappadonna, Ghostface Killah, Method Man
  • 1. Vers: Raekwon
  • 2. Vers: Cappadonna
RZA 4:49
  • "Little Ghetto Boy" von Donny Hathaway
  • "Ghetto Child" von O.V. Wright
  • Dialog aus Invincible Armor

5 Deadly Melody
  • Intro & 1. Vers: Masta Killa
  • 2. Vers: U-God
  • 3. Vers: RZA
  • 4. Vers: Method Man
  • 5. Vers: RZA, Masta Killa, U-God, GZA
  • 6. Vers: Method Man
  • 7. Vers: Streetlife
  • 8. Vers: Ghostface Killah
  • 9. Vers: Streetlife
  • Outro: Dreddy Kruger, RZA, Method Man, Inspectah Deck
RZA 4:20
6 The City
  • Inspectah Deck
4th Disciple 4:05

7 The Projects
  • Intro: Shyheim & Raekwon
  • 1. Vers: Raekwon
  • Refrain: U-God & Raekwon
  • 2. Vers: Method Man
  • 3. Vers: Ghostface Killah
RZA 3:17

8 Bells of War
  • 1. Vers: U-God
  • 2. Vers: Method Man
  • 3. Vers: RZA
  • 4. Vers: Masta Killa
  • Interludes: Method Man & Raekwon
  • 5. Vers: Ghostface Killah
  • Outro: RZA
RZA 5:12

9 The M.G.M.
  • Ghostface Killah & Raekwon
True Master 2:38
10 Dog Shit
  • Ol' Dirty Bastard
  • Interludes: RZA & Method Man
RZA 3:34
11 Duck Seazon
  • Intro & 1. Vers: Raekwon
  • 2. Vers: RZA
  • 3. Vers: Method Man
  • 4. Vers: Raekwon
RZA 5:42
  • Dialog aus Unbeaten 28

12 Hellz Wind Staff
  • 1. Vers: Streetlife
  • 2. Vers: Ghostface Killah
  • 3. Vers: Inspectah Deck
  • 4. Vers: Method Man
  • 5. Vers: RZA
  • 6. Vers: Raekwon
RZA 4:52
  • "Signed D.C." von Love
  • Dialog aus Unbeaten 28

13 Heaterz
  • 1. Vers: Raekwon
  • 2. Vers: Inspectah Deck
  • 3. Vers: Ol' Dirty Bastard
  • 4. Vers: U-God
  • 5. Vers: Cappadonna
True Master 5:26

14 Black Shampoo
  • Intro: Dom Pachino, Tekitha
  • U-God
  • Outro: Method Man
RZA 3:49
15 Second Coming
  • Tekitha
RZA 4:39

16 The Closing
  • Raekwon
RZA 2:37
17 (*) Sunshower
  • RZA
RZA 6:11
18 (*) Projects International Remix
  • Intro: Shyheim & Raekwon
  • 1. Vers: Raekwon
  • Refrain: U-God & Raekwon
  • 2. Vers: Method Man
  • 3. Vers: Ghostface Killah
RZA 4:34

(*) Titel 17 und 18 sind Bonussongs der internationalen Version

Charterfolge und Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[2]
Wu-Tang Forever
  DE 8 02.06.1997 (21 Wo.)
  AT 17 15.06.1997 (14 Wo.)
  CH 11 08.06.1997 (14 Wo.)
  UK 1 08.06.1997 (14 Wo.)
  US 1 21.06.1997 (41 Wo.)
Singles
Triumph
  UK 46 16.08.1997 (4 Wo.)

Wu-Tang Forever stieg am 2. Juni 1997 auf Platz 35 in die deutschen Charts ein und erreichte in der folgenden Woche mit Rang 8 die Höchstposition. Insgesamt hielt sich das Album 21 Wochen in den Top 100.[3] Im Vereinigten Königreich und in den Vereinigten Staaten stieg der Tonträger auf Platz 1 ein und konnte sich 14 bzw. 41 Wochen in den Charts halten.

Als Singles wurden die Lieder Triumph, It’s Yourz und Reunited ausgekoppelt, von denen sich lediglich Triumph im Vereinigten Königreich in den Charts platzieren konnte und dort Rang 46 erreichte.

Verkaufszahlen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
Rolling Stone [4]
allmusic [5]
RapReviews [6]

Das Album wurde in den Vereinigten Staaten für über zwei Millionen verkaufte Exemplare mit 4-fach Platin ausgezeichnet, da Doppelalben dort zweifach gewertet werden.[7] In der Schweiz[8] und im Vereinigten Königreich[9] erhielt es je eine Goldene Schallplatte.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albumcover
  2. Chartquellen: DE AT CH UK US
  3. Chartverfolgung Wu-Tang Forever auf offiziellecharts.de
  4. Bewertung: Rolling Stone (Memento vom 9. Februar 2009 im Internet Archive)
  5. Bewertung: allmusic.com
  6. Bewertung: RapReviews.com
  7. US: 4x Platin
  8. CH: Gold
  9. UK: Gold