Wyschkowo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wyschkowo
Вишково
Wappen von Wyschkowo
Wyschkowo (Ukraine)
Wyschkowo
Wyschkowo
Basisdaten
Oblast: Oblast Transkarpatien
Rajon: Rajon Chust
Höhe: 200 m
Fläche: Angabe fehlt
Einwohner: 8.142 (Dezember 2004)
Postleitzahlen: 90454
Vorwahl: +380 3142
Geographische Lage: 48° 3′ N, 23° 25′ OKoordinaten: 48° 3′ 2″ N, 23° 25′ 16″ O
KOATUU: 2125355300
Verwaltungsgliederung: 1 Siedlung städtischen Typs
Bürgermeister: Karlo Sojkow
Adresse: вул. Червона 1
90454 смт. Вишково
Statistische Informationen
Wyschkowo (Oblast Transkarpatien)
Wyschkowo
Wyschkowo
i1

Wyschkowo (ukrainisch Вишково; russisch Вышково, deutsch selten Wissk, Wischkowo, slowakisch Výškovo nad Tisou, ungarisch Visk, rumänisch Văşcova) ist eine Siedlung städtischen Typs in der westlichen Ukraine (Oblast Transkarpatien, Rajon Chust) etwa 20 Kilometer südöstlich der Stadt Chust.

Der etwa 8.000 Einwohner zählende Ort liegt im Tal der Theiß nahe der Grenze zu Rumänien.

Zur Siedlungsratsgemeinde gehören auch die Orte Modjorosch (Модьорош), Rakosch (Ракош), Schajan (Шаян) und Jabluniwka (Яблунівка).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wurde 1281 zum ersten Mal schriftlich als Visk erwähnt.

1910 hatte der im Königreich Ungarn im Komitat Máramaros liegende Ort 4.839 Einwohner, von denen 3.871 Ungarn, 871 Ruthenen und 126 Deutsche waren. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges kam er dann zur neu entstandenen Tschechoslowakei (als Teil der Karpatenukraine) und wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges an die UdSSR abgetreten. 1976 erhielt der Ort dann den Status einer Siedlung städtischen Typs.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Wyschkowo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien