XSuite Invoice Cube

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
xSuite Invoice Cube

Logo xSuite Group GmbH
Basisdaten

Entwickler xSuite Group GmbH
Erscheinungsjahr 2007
Aktuelle Version xSuite Invoice Cube 5.2.4.
(2020)
Programmiersprache ABAP
Kategorie Workflow-Management-System
Lizenz proprietär
deutschsprachig ja
www.xsuite.com

Die Software xSuite Invoice Cube dient der automatisierten Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP ERP und SAP S/4HANA. Mit Hilfe digitaler Workflows für alle Prüf-, Freigabe- und Vervollständigungsschritte zielt die Unternehmenssoftware auf eine deutliche Reduzierung der Durchlaufzeit einer Rechnung. Die Software ist vollständig SAP-zertifiziert, mit der "SAP Integration Certification" für SAP ERP 6.0 und SAP S/4HANA.[1]

Hersteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hersteller des Invoice Cube ist die xSuite Group GmbH mit Stammsitz in Ahrensburg. xSuite wurde 1994 unter dem Namen WMD gegründet. Mit Eintrag vom 21. November 2019 in das Handelsregister firmierte die WMD Group GmbH um und heißt seitdem xSuite Group GmbH. Zeitgleich konsolidierte der Softwarehersteller auch seine bis dahin unter dem Label xFlow laufenden Softwareprodukte einheitlich unter der Dachmarke xSuite.[2] Der Hersteller betrachtet das Thema Eingangsrechnungsverarbeitung innerhalb von SAP mit dem Produkt xSuite Invoice Cube als seine Kernkompetenz.[3]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Markteintritt erfolgte im Jahr 2007 unter den damaligen Namen xFlow Invoice for SAP. Die neuste Version ist der Invoice Cube 5.2.4.[4] Der xSuite Invoice Cube basiert auf den Programmiersprachen in ABAP Objects für SAP ERP.und S/4HANA. Die Software wird seitens des Herstellers kontinuierlich weiterentwickelt und um weitere Funktionalitäten ergänzt. Die Software kann auch mit Komponenten aus der Cloud betrieben werden, wie der Belegerfassung, die eingehende Rechnungen in der Cloud Umgebung validiert, interpretiert und plausibilisiert.

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der xSuite Invoice Cube wird überwiegend als Gesamtlösung zusammen mit weiteren Programmen der xSuite Group verwendet, wie xSuite Capture, xSuite Capture Scan Client, xSuite Interface und xSuite Archive. Eingehendende Dokumente können papierhaft, per E-Mail, im pdf-Format oder in einem strukturierten XML-basierten Format wie UBL, XRechnung oder ZUGFeRD verarbeitet werden.[5] Der xSuite Invoice Cube verfügt über Funktionen wie die automatische Belegerfassung mit Validierung der Rechnung innerhalb des SAP GUI. Über das Rechnungseingangsbuch kann jederzeit der Status einer Rechnung nachverfolgt werden und über die Management Summary hat man einen Gesamtüberblick über die Leistung der Prozesse. Es werden sowohl Kostenrechnungen ohne verbundene Bestellung als auch Rechnungen mit SAP-Bestellbezug unterstützt. Nutzer können über unterschiedliche Oberflächen teilnehmen, so z. B. über den SAP GUI, xSuite Weboberfläche oder SAP Fiori. Damit ist die Teilnahme über Smartphone und Tablets möglich.[6]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Angaben des Herstellers gibt es über 750 Anwenderunternehmen, bestehend aus Mittelstand, Konzernen und öffentlichen Auftraggebern.[7] Die Software ist international im Einsatz und wird über die Auslandstöchter in den USA, Singapur, Spanien, den Niederlanden, Dänemark und der Slowakei vertrieben und betreut.[8] Eine auf öffentliche Auftraggeber angepasste Version des xSuite Invoice Cube wird unter den Namen "xSuite Public Sector Cube" angeboten und ist nativ in die SAP Module PSCD und PSM integriert. Bei Bestrebungen zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland ist das xSuite Workflowsystem für Rechnungsbearbeitung in SAP von Bedeutung und insbesondere in der Verwaltung großer Städte weit verbreitet, so u. a. in Frankfurt,[9] Düsseldorf,[10] Hamburg,[11] Mannheim,[12] Bremen,[13] Essen,[14] und Leipzig.[15]

Zertifizierungen & Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Rechnungsworkflow-Software von xSuite wurde von der International Association for SAP Partners e.V. als innovativ bei der "digitalen Transformation für das SAP-Ökosystem" ausgezeichnet[16] und ist mit dem BITMi-Gütesiegel „Software made in Germany“ zertifiziert.[17] Neben der Produktzertifizierung des Invoice Cube ist auch die xSuite Group GmbH als Unternehmen ein zertifizierter Partner der SAP SE.[18]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SAP Website - SAP ERP und SAP S/4HANA. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  2. Website E-3 Magazin für die SAP-Community - Aus der WMD Group wird die xSuite Group. Abgerufen am 11. Dezember 2020.
  3. Website Stadt Ahrensburg – xSuite Group GmbH. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  4. IT Zoom Website - Der neue xSuite Invoice Cube. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  5. xSuite Invoice Cube in der Datenbank Midrange SolutionFinder. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  6. xSuite Website – Produktseite Invoice Cube. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  7. xSuite Website - xSuite auf einem Blick. Abgerufen am 11. Dezember 2020.
  8. xSuite Website - xSuite und ihre Standorte. Abgerufen am 9. Dezember 2020.
  9. Schlussbericht des Revisionsamtes über die Prüfung des Jahresabschlusses 2018 der Stadt Frankfurt am Main, Seite 95. Abgerufen am 9. Dezember 2020.
  10. Düsseldorf: Schnell und transparent. Abgerufen am 9. Dezember 2020.
  11. Dienstleistungsvertrag im Transparenzportal Hamburg. Abgerufen am 9. Dezember 2020.
  12. Neue Lösung von WMD für automatisierte Rechnungsprüfung in SAP PSCD. Abgerufen am 9. Dezember 2020.
  13. Newsletter 4. Quartal 2020 des Senators für Finanzen Bremen, Seite 10. Abgerufen am 9. Dezember 2020.
  14. xSuite Website - Referenzkunden für die xSuite. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  15. Referat SAP - u. a. verantwortlich für "Elektronische Rechnungsverarbeitung mit xFlow Invoice für SAP" (aktueller Name: xSuite Public Sector Cube). Abgerufen am 9. Dezember 2020.
  16. WMD Group und Datavard gewinnen IA4SP-Award 2018. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  17. Zertifizierung BITMi. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  18. SAP Website - xSuite Group GmbH. Abgerufen am 9. Dezember 2020.