Xai-Xai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Xai-Xai
Xai-Xai (Mosambik)
Xai-Xai
Xai-Xai
Koordinaten 25° 2′ S, 33° 38′ OKoordinaten: 25° 2′ S, 33° 38′ O
Basisdaten
Staat Mosambik

Provinz

Gaza
Distrikt Xai-Xai
Höhe 4 m
Fläche 135 km²
Einwohner 143.128 (2017)
Dichte 1.060,2 Ew./km²
Strand von Xai-Xai
Strand von Xai-Xai

Xai-Xai (portugiesische Aussprache [ˈʃai ˈʃai], bis 1975 João Belo oder Vila de João Belo) ist die Hauptstadt der im Süden Mosambiks gelegenen Provinz Gaza.

Lage von Xai-Xai in der Provinz Gaza

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt im Distrikt Xai-Xai an der Hauptküstenstraße EN1 zwischen der knapp 200 Kilometer entfernten Landeshauptstadt Maputo im Südwesten und dem 220 km (Luftlinie) nordöstlich gelegenen Inhambane. Bei Xai-Xai mündet der Fluss Limpopo in den Indischen Ozean.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde 1897 unter dem Namen Chai-Chai gegründet. 1928 erhielt sie den Namen des im selben Jahr verstorbenen portugiesischen Kolonialadministrators und wurde damit zu Vila de João Belo. Nach der Unabhängigkeit Mosambiks im Jahr 1975 wurde die Stadt in Anlehnung an den ursprünglichen Namen in Xai-Xai umbenannt.

1970 wurde in der Stadt das römisch-katholische Bistum Xai-Xai errichtet.

Im Februar 2000 wurde die Stadt von einem Hochwasser des Limpopo hart getroffen. Teilweise stand das Wasser drei Meter hoch.

Bevölkerungsentwicklung[1]
1935 1940 1970 1991 1997 2007 2017
4.000 2.700 63.949 93.500 103.251 116.343 143.128

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der portugiesischen Kolonialzeit entwickelte sich die Stadt unter anderem auch durch die Verarbeitung der in der Gegend angebauten Cashew- und Erdnüsse. Die Ebene, in der Xai-Xai liegt, wird zum Reisanbau genutzt.

10 Kilometer von der Mündung des Limpopo entfernt liegt der Badestrand Praia do Xai-Xai mit vorgelagertem Korallenriff. Die Strände und die südlich der Limpopomündung gelegene Lagune waren früher für den Tourismus bedeutend.

Die Stadt war außerdem in der Kolonialzeit ein Dienstleistungszentrum mit Verwaltungseinrichtungen, Hospital und Banken und einen Hafen.

Rathaus von Xai-Xai

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Xai-Xai hat eine Partnerstadt in Portugal: Cascais.[2]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Xai-Xai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Population Statistics citypopulation.de – Mozambique-Cities
  2. Website Cascais, abgerufen am 18. März 2018