Xavier Fauche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Xavier Fauche (* 30. April 1946 in Paris) ist ein französischer Comicautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Xavier Fauche studierte an der Wirtschaftshochschule in Le Havre und arbeitete dann als ausführender Produzent im französischen Radio und Fernsehen.[1] Seine Bekanntschaft mit Jean Léturgie führte ihn zum frankobelgischen Comic.

Zusammen mit Jean Léturgie schrieb er zahlreiche Szenarios für die Serien von Morris. Für Lucky Luke entstanden sechs albenlange Abenteuer und die Kurzgeschichte Die Hellseherin, die 1986 im Album Die Geister-Ranch und andere Geschichten abgedruckt wurde. Hingegen war Belle Starr eine eigene Arbeit von Xavier Fauche. Sein letztes Album für Rantanplan und Lucky Luke sowie sein Beitrag für Marsupilami schrieb er zusammen mit Éric Adam.

Xavier Fauche gründete 1991 eine Agentur für interne und externe Unternehmenskommunikation in Comicform.[2]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Xavier Fauche (französisch)
  2. Une bulle en plus (französisch)