Xavier Le Floch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xavier Le Floch (2).jpg

Xavier Le Floch beim Ironman Hawaii (2007)

Xavier Le Floch (* 11. April 1973 in Gourin) ist ein französischer Triathlet und Ironman-Sieger (2007). Er wird in der Bestenliste französischer Triathleten auf der Ironman-Distanz geführt.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 startete Xavier Le Flach beim Triathlon International de Nice erstmals auf der Langdistanz und er wurde Vierter.

Im Februar 2007 gewann er den Ironman Malaysia und im Juli wurde er Vize-Weltmeister auf der Triathlon-Langdistanz.

2008 konnte er mit dem Embrunman in den französischen Alpen eines der weltweit schwierigsten Rennen auf der Triathlon-Langdistanz gewinnen. konnte sich vier mal für einen Startplatz beim Ironman Hawaii qualifizieren und erreichte seine beste Platzierung als schnellster Franzose 2003 mit dem 14. Rang.

2010 beendete er seine Aktivitäten als Profi-Triathlet und er ist seitdem als Coach tätig.[1]

Xavier Le Floch lebt heute mit seiner Partnerin Céline in seinem Geburtsort Gourin.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. XLF coaching. Xavier Le Floch toujours dans le tri (10. Oktober 2012)
  2. 2008 Gerardmer ETU Long Distance Triathlon European Championships: Elite Men: Results
  3. Matching Athletes: World Championship 2003
  4. Neveu und Estedt neue Langdistanz-Weltmeister
  5. ITU Long-Distance Triathlon World Championships 2001